Backstage
Saltatio Mortis, Saltatio Mortis BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

24.11.2015

Saltatio Mortis im Interview: Seht Teil 3 und hört "Todesengel", "Wo sind die Clowns" und "Wir sind Papst" akustisch

Teil 1 und Teil 2 des sehr sehenswerten Saltatio Mortis Interviews haben wir euch bereits gezeigt - nun erwartet euch das dritte von fünf Videos, in dem die Spielleute von der Entstehung ihres am 27. November 2015 erscheinenden Akustik-Albums "Ohne Strom und Stecker" berichten. Natürlich könnt ihr auch diesmal wieder in die neuen Versionen reinhören: Wie sich die Lieder "Todesengel", "Wo sind die Clowns" und "Wir sind Papst" ihres Nummer-1-Albums "Zirkus Zeitgeist" in reduziert anhören, könnt ihr im Videoplayer über diesem Artikel checken. 

"Ohne Strom und Stecker": Das Besondere an diesem Album

Lasterbalk der Lästerliche fasst direkt zu Beginn des Clips zusammen, dass die größte Besonderheit dieses Albums sei, Songs, die für E-Gitarre und Gesang geschrieben wurden, auf andere Instrumente umzuschreiben. Er nennt es: "Neues altes Saltatio", und liegt damit vollkommen richtig. Luzi Das L kommentiert, dass viele Instrumente einen anderen Stellenwert in der neuen "Zirkus Zeitgeist"-Version bekommen würden und Alea der Bescheidene weiß zu berichten, dass das große Ziel dieses Albums gewesen sei, anders zu klingen, dabei aber nicht einfach nur die E-Gitarren wegzulassen. Schaut mal rein oder bestellt direkt vor:

Saltatio Mortis Album "Zirkus Zeitgeist - Ohne Strom und Stecker" Deluxe Version bei Amazon

Saltatio Mortis Album "Zirkus Zeitgeist - Ohne Strom und Stecker" Deluxe Version bei iTunes

Saltatio Mortis Album "Zirkus Zeitgeist - Ohne Strom und Stecker" Deluxe Version bei Saturn 


KOMMENTARE

Kommentar speichern