Video
Zuhause ist die Welt noch in Ordnung
Sido - Das goldene Album

Das goldene Album

Das Album ab 18. November 2016

  • 1.730 Aufrufe
  • (1 Bewertungen)

Sido und Adel Tawil bleiben am Ball. Nachdem die Beiden im Jahr 2010 bei Sidos MTV Unplugged Show bereits ihre erste Kollaboration präsentierten, wurde die Zusammenarbeit für sein neues Album VI fortgesetzt. "Zuhause ist die Welt noch in Ordnung" gibt uns noch einmal einen Einblick in Sidos Weltanschauung. Er rappt von einer kaputten Welt, beginnt den Track mit den Worten:"Ich bin nicht gläubig, aber ich glaub wir sind alle am Arsch" und führt Strophe für Strophe mit weiteren Negativbeispielen zum Ende. Den Refrain singt Adel Tawil, der mit seiner kraftvollen Stimme, sehr melodisch den Zuhörern wieder Hoffnung gibt. "Zuhause ist die Welt noch in Ordnung" demonstriert die Kraft der Liebe, die es ermöglicht eine kaputte Welt, wie Sido sie empfindet, zu überleben. Es geht darum "Unterschlupf im Krieg" zu finden bei seiner Familie, im eigenen Zuhause.

Die besondere Gestaltung des Videos unterstreicht die Dramatik 

Das Video zum Track ist daher eine Aneinanderreihung verschiedener Situationen, die dieses ernste Thema durch extreme Gegensätze darstellt: Liebe und Hass, Trauer und Glück, Einsamkeit und Familie. Kurze Frequenzen, die einzeln kaum wahrgenommen werden können, in der Masse jedoch ganz klar zu verstehen geben, was Siggi uns damit sagen will. Es sind Bilder von "Vermisst-Anzeigen", Gewalt, Waffen und Ungerechtigkeit. Im Gegenzug jedoch auch lachenden Menschen, Liebespaare, fröhliche Kinder oder Familien. Neben dieser speziellen Art des Videos, werden die Frequenzen nicht einfach aneinander gehangen und abgespielt. Die Machart ist eher wie Spuren einer alten Videokassette, die nur noch Teile des Materials wiedergeben kann. Durch Regelmäßige Unterbrechungen, abgeschnittene Szenen und nur sehr blasse Farben wird der dramatische Beigeschmack des Videos geprägt.

Neben Sido und Adel Tawil war weitere Prominenz mit an der Produktion beteiligt

Die Regisseure des Videos sind Sebastian Tomczak und Feliks Horn, die unter dem Namen "OH MY" bekannt im Deutschen Rapbereich sind. Künstler wie Ahzumjot, Motrip und Kiz haben schon mit ihnen zusammen gearbeitet. 
Für den musikalischen Part, neben dem Gesang, sorgten der Berliner DJ und Hiphop-Produzent DJ Desue zusammen mit Musikproduzent X-plosive. Die Lyrics haben Sido und Adel Tawil zusammen mit dem Musiker Sera Finale geschrieben.

 


KOMMENTARE ZUM VIDEO
Kommentar speichern