Aktuelles Album

Facebook

News

29.10.2015

DownBeat - Snarky Puppy sind Jazzgruppe des Jahres

Snarky Puppy, DownBeat - Snarky Puppy sind Jazzgruppe des Jahres

Herbie Hancock? Dabei! Diana Krall? Ja, natürlich! Chick Corea? Aber sicher doch! Wayne Shorter? Logisch! Maria Schneider? Ebenfalls! Ornette Coleman? Jaaaa, aber leider zum letzten Mal! Denn mittlerweile ist er verstorben. Die Ergebnisse des jährlichen DownBeat Reader Poll gleichen sich von Jahr zu Jahr meist wie ein Ei dem anderen. Die angeblich innovative Kraft des Jazz spiegeln sie so recht nicht wieder. Jahr für Jahr tauchen in den Instrumentenkategorien die Namen der üblichen Verdächtigen auf. Mal erklimmt Chick Corea den Piano-Thron, dann ist es Herbie Hancock oder Keith Jarrett. Etc. pp. Da ist es schon erfrischend, wenn sich unter die Gewinner einmal ein Neuer verirrt. Diese hochverdiente Ehre wurde nun Snarky Puppy zuteil. Das abenteuerlustige Kollektiv, das zuletzt das brillante Konzeptalbum "Sylva" veröffentlichte, wurde von den DownBeat-Lesern zur Jazzgruppe des Jahres gewählt. Der bereits erwähnte Wayne Shorter gewann dieses Jahr nicht nur in seiner Stammkategorie "Sopransaxophon", sondern strich für den auf Vinyl neu aufgelegten Blue-Note-Klassiker "Speak No Evil" auch den Preis für das beste historische Album ein. Wir könnten versuchen, an dieser Stelle jetzt auch schon die Gewinner des kommenden Jahres bekannt geben... aber wir wollen ja niemandem die Spannung rauben.

Hier alle Gewinner des DownBeat Reader Poll ansehen


KOMMENTARE

Kommentar speichern