Backstage
Snoop Dogg, Snoop Dogg BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

News

03.03.2010

Snoop Doggs Einreisesperre für UK aufgehoben

Snoop Dogg, Snoop Doggs Einreisesperre für UK aufgehoben

Snoop Snoop Hooray! So oder so aehnlich werden unsere britischen Kollegen heute reagiert haben, als die frohe Botschaft die Insel erreichte: Snoop Dogg darf nach einer dreijährigen Sperre nun endlich wieder in das United Kingdom einreisen.

 

Seit dem Jahre 2007 wurde der legendäre Snoop D-O-Double-Gizzle aus dem Vereinigten Königreich verbannt und durfte nicht mehr auch nur den kleinsten Zeh auf den royalen Boden setzen. Der Grund für dieses Einreiseverbot ist ein Vorfall aus dem Jahre 2007, als der Rap Star, seine Entourage sowie die Polizei in ein öffentliches Gerangel auf dem Heathrow Airport in London verwickelt waren. Obwohl Snoop bei dem Konflikt eine eher minderwertige Rolle spielte und zunächst nur eine Warnung aufgrund "der Nutzung von Schimpfworten" erhielt, kramten die Beamten der Einwanderungsbehörde zusätzlich ein paar ältere Vorfälle mit Drogen und Waffen aus der Kiste und legten fest, der Rapper stelle eine Gefahr dar und sollte das Land am besten nie wieder betreten dürfen.

 

Mehr als albern. Doch heute erschien die Sonne am Himmel über Großbritannien endlich wieder. Die zwei beauftragten Richter stellten heraus, Snoop Dogg wäre seit dem Vorfall um die ganze Welt gereist, ohne dass es jemals zu Problemen kam und eröffneten dem Westcoast-Rapper erneut die Tore zu ihrer Insel.

 

Die Regierung ist allerdings nicht wirklich erfreut über diesen Entscheid und zieht es Berichten zufolge in Erwägung, das Urteil anzufechten. Denn Snoops Sperre wurde in den vergangenen Jahren bereits zweimal aufgehoben und nach einer Anfechtung der Regierung erneut wieder angeordnet.

 

Die spinnen doch, die Briten!


KOMMENTARE

Kommentar speichern