Backstage
Sonny Rollins BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Back to Black, The Sound Of Sonny, 00888072359239

The Sound Of Sonny

(Remastered Limited Edition + Download)

News

15.08.2012

Kurz gemeldet: Sonny Rollins ist neuer Ehrenbürger von Antibes, Bremen und Hessen vergeben Jazzpreise

Sonny Rollins, Sonny Rollins ist neuer Ehrenbürger von Antibes © Phil Bray

Was haben Pablo Picasso, Keith Jarrett und Sonny Rollins gemein? Sie sind bislang die einzigen Künstler, die von der französischen Cotê-D’Azur-Stadt Antibes Juan-Les-Pins zu Ehrenbürgern befördert wurden. Saxophonkoloss Rollins nahm seine Medaille am 17. Juli vor seinem Auftritt beim Festival Jazz à Juan entgegen. In Rollins’ Trophäensammlung, die jährlich mehr anschwillt, wird sich die Medaille sicher gut an der Seite der drei jüngst eingestrichenen Jazz Journalists Association Awards (2012), der Kennedy Center Honors (2011) und der National Medal of Arts (2010) machen.

Einen lobenswerten Beitrag zur Integration von in Deutschland lebenden ausländischen Künstlern leistet jetzt der Freundes- und Förderkreis des Jazz in Bremen e.V. Er lobt dieses Jahr zum ersten Mal den mit 10.000 Euro dotierten Bremer Jazzpreis aus. Und vergeben wird er für “Jazz mit ethnischen Einflüssen”. Nominiert sind u.a. der rumänischstämmige Saxophonist Nicolas Simion, die ungarische Sängerin Esther Berlansky, das albanisch-neuseeländische Duo von Sängerin Eda Zari und Saxophonist Hayden Chisholm und die türkisch-deutsche Sängerin Defne Sahin. Der Preisträger oder die Preisträgerin wird am 28. September live im Bremer Club Fritz ermittelt. Den Jury-Vorsitz hat die Pianistin Julia Hülsmann, die bekanntlich seit Anfang des Jahres auch Vorsitzende der Union Deutscher Jazzmusiker ist.

Der Gewinner des Hessischen Jazzpreises (der ebenfalls ein Preisgeld von 10.000 Euro mit sich bringt) steht indes schon fest: es ist der Schlagzeuger Thomas Cremer. “Thomas Cremer gehört seit vielen Jahren zu den aktivsten und bekanntesten Vertretern der Frankfurter Jazzszene”, hieß es in einer Mitteilung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. “Seine große Virtuosität als Jazzschlagzeuger einerseits und seine Vielseitigkeit als umtriebiger und erfolgreicher Produzent und nicht zuletzt als Dozent und Juror andererseits prädestinieren ihn für diese hohe Auszeichnung.” Entgegennehmen wird Cremer, der sich u.a. durch sein Zusammenspiel mit Hans Koller, Heinz Sauer, Bob Degen und Christof Lauer profilierte, die Auszeichnung aber erst am 29. September im Kulturzentrum Bessunger Knabenschule in Darmstadt im Rahmen des Hessischen Jazz Podiums.


KOMMENTARE

Kommentar speichern