News

20.01.2017

Unzählige Klavier-Stunden: Ryan Gosling spricht über die Arbeit am Kino-Highlight "La La Land"

Ryan Gosling feiert mit dem Kino-Highlight La La Land unaufhörlich Erfolge. Neben der schauspielerischen Leistung der Protagonisten hat vor allem der Soundtrack durch seine sieben Grammy-Auszeichnungen für Gesprächsstoff gesorgt. Gosling, der in der Rolle des Komponisten Sebastian überzeugt, musste dafür viele Klavierstunden nehmen. Im Facebook-Video verriet er, wie die musikalische Vorbereitung für die Musical-Verfilmung von Regisseur Damien Chazelle aussah und warum die Piano-Stunden trotz aller Anstrengung eine Freude für den 36-Jährigen waren. Die berührend schönen Texte zur Musik des Films stammen übrigens aus der Feder des Emmy-nominierten Songwriter-Duos Pasek&Paul. Ihr könnt euch selbst davon überzeugen, wie gelungen sie sind, und erfahrt in unserer Zusammenfassung zum Soundtrack, warum diese Filmmusik so besonders ist.

La La Land-Soundtrack

▶ bei Amazon

▶ bei iTunes

▶ bei AppleMusic

▶ bei Saturn

▶ bei MediaMarkt

▶ bei Spotify

La La Land-Score

▶ bei Amazon

▶ bei Saturn

▶ bei MediaMarkt


KOMMENTARE

Kommentar speichern