Aktuelle Single

Facebook

News

24.07.2015

Mit Songs von Eminem, 50 Cent und vielen mehr: Der Soundtrack zum Boxer-Epos "Southpaw" ist da

Parallel zum US-amerikanischen Kinostart des Boxer-Epos "Southpaw", erscheint am heutigen 24. Juli 2015 in Deutschland der Soundtrack zum Film. Ab sofort könnt ihr das von Eminem und Shady Records produzierte Compilation-Album "Southpaw (Music From And Inspired By The Movie)" als Download oder CD bestellen und euch so auf das Sport-Drama einstimmen. Das Kino-Highlight mit Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle flimmert ab dem 20. August 2015 auch in Deutschland über die Leinwand.

Soundtrack mit den Songs "Phenomenal" und "Kings Never Die" von Eminem

Einen ersten Vorgeschmack auf den Soundtrack gab Eminem bereits Anfang Juni 2015 mit der Single-Auskopplung "Phenomenal", zu der er wenig später einen sieben Minuten langen Mini-Film als Musik-Video veröffentlichte. Schaut euch den Clip hier noch mal an. Der Song reicht nicht aus, um euch davon zu überzeugen, das Album zu bestellen? Dann dürfte der zweite Track von Eminem, das gewaltige "Kings Never Die feat. Gwen Stefani" sein übriges tun. Diesen gibt's im offiziellen Film-Trailer zu hören:

Neben den beiden Stücken von Eminem finden sich zwölf weitere Songs auf der Platte, unter anderem von 50 Cent, der selbst im Film mitspielt, Slaughterhouse, The WeeknddEnAuN, Action Bronson, Bad Meets EvilJoey Bada$$ und dem kürzlich verstorbenen Komponisten und Oscar-Preisträger James Horner. Während einige der Tracks bereits bekannt sind, handelt es sich bei anderem um exklusives, für den Film geschriebenes Material. Das Video zu "R.N.S." von Slaughterhouse seht ihr hier:

"Wir waren vom allerersten Tag an der Entstehung von 'Southpaw' beteiligt", so Paul Rosenberg, Präsident von Shady Records in einem Statement. "Eminem hat alles dafür getan, dass die Musik zum Ausdruck bringt, wie unglaublich viel ihm dieses Projekt bedeutet. Das Ergebnis: Ein grandioser Soundtrack für einen Film, der ganz klar zu den größten Box-Filmen aller Zeiten gehört."

"Southpaw"-Skript von Eminems Biografie inspiriert

Einer der Gründe, warum Eminem von Anfang an involviert war? Das Skript zu "Southpaw" wurde ihm ursprünglich auf den Leib geschrieben und von seiner eigenen Biografie inspiriert, wie der Rapper in einem Interview im YouTube Space in New York City erklärte. In der "Southpaw Session Round 1" sprach Jake Gyllenhaal, der im Film den Boxer Billy "The Great" Hope spielt, auch über die körperlichen Anstrengungen, die das Filmen mit sich brachte. Runde eins der Interview-Session könnt ihr euch hier ansehen. Teil zwei und drei folgen in den kommenden Tagen

Bestellt euch das Soundtrack-Album "Southpaw (Music From And Inspired By The Movie)" ab sofort unter anderem bei iTunes, Amazon oder Google Music und vertreibt euch so die Wartezeit bis zum Kinostart des mit Hochspannung erwarteten Films.

>>> Soundtrack "Southpaw" Download bei iTunes

>>> Soundtrack "Southpaw" Download bei Google Play

>>> Soundtrack "Southpaw" CD bei Amazon


KOMMENTARE

Kommentar speichern