Video
In The End
In The End

In The End

Die Single ab 6. März 2015

  • 32.271 Aufrufe
  • (1 Bewertungen)

Frischer Frühjahrswind weht aus der Schweiz. Mit der Single "In The End" meldet sich die charismatische Sängerin Stefanie Heinzmann dieses Jahr energisch zurück. Der Track, der am 6. März 2015 erscheint, kündigt ihr viertes Album "Chance Of Rain" an, das am 27. März 2015 folgt.

Der Track "In The End" ist ein sprichwörtlich anspornender und motivierender Song. Getragen von einem treibenden Piano und modernem Beat fordert Stefanie auf, auf das eigene Herz zu hören – egal was die anderen sagen – nicht aufzugeben, zu kämpfen und nicht unterkriegen zu lassen, bis das eigene Ziel erreicht ist. Geradezu perfekt in der Interpretation wurde das Video um den Track herum gestrickt und zeigt die Sängerin tapfer durchhaltend auf einem Laufband rennen.

Allerdings steht das Gerät nicht einfach in Stefanies Wohnzimmer, wo sie zu Beginn noch faul auf der Couch liegt, sondern begleitet sie überall mit hin. Stefanie Heinzmann rennt und rennt, bei ihren genervten Eltern beim Abendessen, in der Kirche im Angesicht des Priesters, im Aufzug voller irritierter Menschen und in der Selbsthilfegruppe – passend zum Song trägt sie u. a. auch ein Shirt mit dem Aufdruck "Run With Me".

Kreation und Regie des Musikvideos übernahm Sergej Moya. Der Berliner begann seine Karriere als junger Schauspieler und feierte seinen Durchbruch 2003 im vielfach ausgezeichneten WDR-Fernsehfilm "Mein Vater" an der Seite von Götz George. Seit 2009 erweiterte Sergej sein Können auch als Regisseur und Drehbuchautor, was er nur ein Jahr später mit seinem Kurzfilm "Hollywood Drama" der Öffentlichkeit unter Beweis stellte. Das Werk wurde 2010 in der Reihe Perspektive deutsches Kino im Rahmen der Berlinale gezeigt.

Vor der Zusammenarbeit mit Stefanie für ihre Video-Produktion, bewies Sergej Moya, dass er auch ein Händchen für die Verfilmung von Biografien hat, wie sein Film "Jan Josef Liefers – Soundtrack meines Lebens" bezeugt, für den der junge Regisseur enorme Anerkennung erntete. Jetzt ist klar – Musikvideos kann er auch!


KOMMENTARE ZUM VIDEO
Kommentar speichern