Backstage
Sven Helbig BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

15.02.2013

Sven Helbig stellt seine „Pocket Symphonies“ in Dresden und Berlin vor

Sven Helbig, Sven Helbig stellt Pocket Symphonies live vor © Réne Limbecker

Wer den in Dresden lebenden Komponisten und Produzenten Sven Helbig kennt, weiß, dass er nicht auf die kurzlebige Verführungskraft des Zeitgeistes reagiert, sondern im Gegenteil nach dem Bleibenden fahndet, das dem Vergänglichen trotzt. Mit seinen neuesten Kompositionen, den „Pocket Symphonies“ ist ihm dies auf beeindruckende Weise gelungen. Sinfonische Perlen im Format von Songs, kurz, griffig und doch von der Wucht und Tiefe großer klassischer Sinfonien, welche die Kraft und Herrlichkeit der Jahrhunderte atmen. Man kann diese Stücke ohne weiteres zwischen zwei U-Bahn-Stationen weghören, sie taugen hervorragend als hochwertiger Soundtrack für den Alltag. Ebensogut ist es möglich, sich in ihnen auszubreiten, den Augenblick auszudehnen und sich über die Unumkehrbarkeit der Zeit hinwegzusetzen. In Sven Helbigs zwölf kurzen Stücken bittet das Hier und Jetzt die Ewigkeit zum Tanz.

Yellow Lounge Concerts präsentiert die Uraufführung von „Pocket Symphonies“ am 25.02.2013 im Albertinum Dresden (Einlass 19.30 Uhr). Das Konzert wird von der Originalbesetzung der Albumaufnahmen bestritten; es spielen das MDR Sinfonieorchester unter der musikalischen Leitung von Kristjan Järvi und das Fauré Quartett. Bereits am darauffolgenden Tag zieht der gesamte Tross weiter zum Konzert im Studio des Berliner Admiralspalastes (26.2.2013, Einlass 19.00 Uhr).


KOMMENTARE

Kommentar speichern