Backstage
Take That, Take That BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Take That, III, 00602547589453

III

(2015 Edition)

Aktuelle Single

Facebook

News

01.01.2011

Gefeiert auf Barbados

Take That, Gefeiert auf Barbados

Nur ein paar Hundert Leute waren zugegen, als Take That am Mittwoch als Quartett ein 35-minütiges Privatkonzert auf der Antillen-Insel Barbados gaben. Gary Barlow, Mark Owen, Howard Donald und Jason Orange spielten dabei alte und neue Hits. Laut Angaben des "Daily Mail", die in ihrer heutigen Ausgabe auch einige Fotos zeigt, eröffnete die Band mit "Greatest Day", gefolgt von ihrer Comebacksingle "Patience", "Pray", "Rule The World", "Back For Good", "Shine" und ihrem jüngsten Hit "The Flood". Letzteren Song mussten sie ohne Robbie Williams performen, der wegen anderer familiärer Verpflichtungen in Los Angeles bei seiner Angetrauten Ayda Field geblieben war. Der Stimmung tat das offensichtlich keinen Abbruch: Am Ende ihres energetischen Sets standen Take That mit 70 feierwütigen Gästen auf der Bühne. Unter ihnen waren "X Factor"-Chefjuror Simon Cowell mit seiner Verlobten Mezhgan Hussainy, sowie Popstar Rihanna, die in Barbados beheimatet ist. Angeblich war der Event von Cowell initiiert. Eigentlich waren Take That jedoch in Barbados, um am Silvesterabend auf der Party des Universal-Bosses Lucian Grainge aufzutreten. Und das ganz ohne Gage, allerdings bei kostenfreier Logis für sich und ihre besseren Hälften. Ein Sprecher der Band sagte: "Für die Jungs ist es eine prima Möglichkeit, die Sonne zu genießen und ein paar Songs auf einer Party für Freunde zu performen. Sie bekommen nicht einen Penny dafür bezahlt." Mark und seine Frau Emma, Gary und seine Frau Dawn, sowie Howard machten am Donnerstag einen schönen Bootstrip. Perfekter kann man Arbeit und Vergnügen nicht kombinieren!


KOMMENTARE

Kommentar speichern