Backstage
Take That, Take That BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Take That, III, 00602547589453

III

(2015 Edition)

Aktuelle Single

Facebook

News

04.12.2008

The Circus Releaseparty in Paris

Am Montagabend haben Take That ihr neues Album "The Circus" in Paris vorgestellt. Dieser aufregende Abend begann am späten Nachmittag mit der Ankunft von Mark, Howard, Jason und Gary am Eurostar Terminal im Gare du Nord in Paris. Die französischen Fans hatten sich besonders auf diesen Tag gefreut da Take That das letzte Mal 1995 in Frankreich waren. Daher organisierte der französische Take That Fanclub eine kleine Willkommensparty am Bahnhof. Take That wurden von 200 französischen, belgischen, englischen und einigen Fanclubmitgliedern unseres Fanclubs mit "grossem Bahnhof" in Empfang genommen und die Fans waren außer Rand und Band als die Jungs endlich auf dem Bahnsteig auftauchten.

Die Jungs nahmen sich kurz Zeit und gaben der wartenden, französischen Presse kurze Interviews um danach die Autogrammwünsche der Fans zu erfüllen. Gary und Howard sind sehr schnell zum wartenden Van gebracht worden. Mark Owen nahm sich wie immer sehr lange Zeit um den wartenden Fans Autogramme zu geben. Und auch Jason war besonders gut gelaunt und erfüllte so manchem Fan den Wunsch nach einem Foto mit ihm. Als Take That zur Location abgefahren waren, sah man überall strahlende Gesichter von Fans die es gar nicht glauben konnten das Take That nun tatsächlich auf französischem Boden sind. Es wurden noch schnell die gemachten Bilder angeschaut um sich dann auf den Weg zum VIP Room zu machen.

Bereits am Nachmittag standen die ersten Fans vor dem VIP Room um sich die besten Plätze in den ersten Reihen zu sichern. Um 20:30 Uhr tauchten vor der Tür mehrere Stelzenläufer und ein Feuerspucker auf - genau so wie es in einem "Circus" sein sollte. Kurz darauf öffnet sich die heiligen Hallen zu DEM Pariser In-Club "VIP Room". Drinnen erwartete die Fans eine liebevoll gestaltete "Greatest Day" Skulptur, eine überdimensionaler Flatscreen auf dem der ganze Abend Videos von Take That liefen, mehrere Süßigkeiten-Stände mit Zuckerwatte, Liebesäpfeln und Popcorn, Freigetränke den ganzen Abend sowie ein ganz in Take That gestylter Innenraum mit projektierten Logos und Neonlaufbändern. Die 2 Stunden Wartezeit im Club wurden mit toller Musik und vielen kleinen Zirkuseinlagen versüßt. So konnte man u.a. Trapetzkünstler, Jongleure sowie eine Sängerin mit einer klassischen Version von "Could It Be Magic" bewundern.

Dann war es endlich soweit - um 22:30 Uhr kündigte der "Zirkusdirektor" den "Greatest Day" unseres Lebens an, auf einer Leinwand wurde ein kurzes Video über die Erfolge von Take That eingeblendet. Dann wurden die Jungs nacheinander aufgerufen und betraten die Bühnen. Da waren sie! Mark Owen, Gary Barlow, Jason Orange und Howard Donald. Sie waren sichtlich gut gelaunt und eröffneten die Show mit "Greatest Day". Die anwesenden Fans konnten nicht nur bei diesem Song jedes Wort mitsingen und haben die Jungs dadurch immens unterstützt.

Nach dem ersten Lied begrüßten uns Take That und waren sichtlich begeistert das so eine gute Stimmung im VIP Club herrschte. Sie bedankten sich bei allen Fans und den anwesenden Pressevertretern und legten gleich mit "Shine" los, danach folgte "Rule the world" welches so manchen Fan zu Tränen gerührt hat. Mark rief nun alle Fans auf beim Refrain von "Julie" kräftig "Schlalalalalalalala I want you" mitzusingen und war mehr als verwundert das bereits alle Fans den Song mitsingen konnten. Anschließend bedankte sich Jason nochmals bei allen und erzählte wieviel "Herzblut" in diesem neuen Album steckt. Dann sangen die vier "Patience", unterstützt von 600 Stimmen. Take That waren erstaunt wie laut es in einem so kleinen Club sein kann! Den krönenden Abschluss bildete "Up All Night" gesungen von Mark, diesen Song haben die Jungs noch nie live performt. Letztendlich wurde noch Konfetti ins Publikum geschossen und Take That verließen nach gut einer 1/2 Stunde die Bühne. Leider gab es keine Zugabe.

Wie bereits angekündigt, wollten Take That anschließend mit uns eine Party feiern. Jason liess sich zweimal auf der Tanzfläche bei den Fans blicken und Mark, Gary & Howard verbrachten den Rest des Abends im VIP Bereich und feierten sich und ihr neues Album.

von Steffi Nöhren, takethat-fanclub.net

Die Fotos dazu gibts hier.

KOMMENTARE

Kommentar speichern