Backstage
Taylor Swift, Taylor Swift BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

03.02.2015

Fünf Dinge, die ihr über die "Blank Space"-Sängerin Taylor Swift wissen solltet

Taylor Swift, Fünf Dinge, die ihr über die Blank Space-Sängerin Taylor Swift wissen solltet

Fakt 1: Taylor Swift kommt ganz nach ihrer Großmutter

Als musikalisch Interessierte von eher unmusikalischer Eltern aufgewachsen, zeigte sich bei Taylor Swift schnell das Talent ihrer Großmutter. Die Opernsängerin hatte ihr nicht nur ihr gesangliches Talent vermacht, sondern auch ihr Gespür für Musik. Bereits früh entwickelte die junge Taylor Interesse für Country-Musik und nahm an zahlreichen Karaoke-Wettbewerben teil. Von ihren Eltern gefördert, konnte Taylor bereits mit 16 ihre erste Single, "Tim McGraw",  veröffentlichen.

Fakt 2: Taylor Swift kam auf Umwegen zum Gitarrenunterricht

Mit 12 Jahren saß Taylor Swift in ihrem Kinderzimmer und wartete darauf, dass ihr Computer repariert wurde. Ein Freund ihres Vaters hatte sich dazu bereit erklärt. Doch anstatt dem Freundschaftsdienst nachzukommen, erspähte dieser in Taylors Zimmer eine Gitarre. Auf die Frage, ob sie die gerne würde spielen lernen, lies die 12-Jährige alles stehen und liegen. Auch der Computer wurde nicht repariert. Obwohl sie dadurch ihre Hausaufgaben vernachlässigte und ihre Eltern nur knapp einer Vorladung in der Schule entgehen konnten, förderten sie ihr neues Hobby – erfolgreich.

Fakt 3: Taylor Swift wollte eigentlich Schauspielerin werden

Neben Musik interessierte sich die zukünftige "Shake It Off"-Interpretin für die Schauspielerei. Im Alter von zehn Jahren sprach Swift in New York City für eine Rolle in ihrem Alter vor. Ihr Problem: Sie war so groß wie eine 16-Jährige. Taylor dachte sich nichts dabei, waren doch die Mitbewerberinnen Anfang 20 oder älter. Die Rolle bekam sie nicht. Die Begründung, für ihr Alter sehe zu alt aus, schockierte das junge Mädchen. Richtig erstaunt war sie, als sie hörte, das eine 22-Jährige die Rolle einer zehnjährigen bekam. Das Ganze ist aber ein Glück für uns, denn für Taylor war es der Ansporn, sich noch mehr der Musik zu zuwenden.

Fakt 4: Taylor Swift ist für drei Grammys nominiert

Für die Grammy-Verleihung am 8. Februar 2015 durfte sich Taylor Swift gleich über drei Nominierungen freuen. Nominiert in den Königsdisziplinen "Record Of The Year", "Song Of The Year" und "Best Pop Solo Performance" könnte sie ihrer Sammlung schon bald einige weitere Trophäen hinzufügen. Bereits jetzt kann die "Blank Space"-Interpretin sieben goldene Grammophone ihr Eigen nennen. Ob sie sich gegen den ebenfalls mehrfach nominierten Sam Smith wird durchsetzen können, gibt die Jury am 8. Februar 2015 bekannt.

Fakt 5: Taylor Swift ist offen für Featurings

Taylor Swift startet mit ihrer 1989-Tour nach den Grammys 2015 in Los Angeles. Dabei könnte einer ihrer größten Träume in Erfüllung gehen: "Schon immer wollte ich mit Iggy Azalea auf der Bühne stehen, und sei es nur für einen Händedruck." Auch eine gemeinsame Performance während ihrer Tour könne sich Taylor mit Iggy gut vorstellen. Darüber hinaus hegt die 25-Jährige einen Fable für die Band Haim. "Ihre Harmonien sind großartig", so Taylor. Auf Twitter kündigte die Sängerin voller Stolz an: "@Haimtheband werden mich auf meiner Tour 2015 begleiten."

>>> Stimmt euch hier mit den Videos von Taylor Swift ein

>>> Bestellt euch hier "1989" als Standard-CDDeluxe-CD und auf Vinyl bei Amazon

>>> Bestellt euch hier "1989" als Standard und Deluxe bei iTunes


KOMMENTARE

Kommentar speichern