Backstage
Taylor Swift, Taylor Swift BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

08.07.2015

Kampf gegen böses Blut: Taylor Swift spendet 50.000 US-Dollar an leukämiekranken Fan

Taylor Swift, Kampf gegen böses Blut: Taylor Swift spendet 50.000 US-Dollar an leukämiekranken Fan

Die kleine Naomi hat ihrer Krankheit den Kampf angesagt: "Bad Blood" von Taylor Swift ist der Song, mit dem sie sich selbst Mut macht und auch ein wenig schwarzen Humor beweist, lautet ihre traurige Diagnose doch Leukämie, also Blutkrebs. In einem YouTube-Video erzählen ihre Eltern die Geschichte der erst Elfjährigen, die während der kommenden sechs bis neun Monate zur Behandlung im Krankenhaus bleiben muss und dadurch ein Konzert ihres Idols verpasst.

Taylor Swift ist im #TeamNaomi und spendet großzügig

Mit der Verbreitung des Videos wollten Naomis Eltern nicht nur vom Schicksal ihrer Tochter berichten, sondern auch die Aufmerksamkeit von Taylor Swift erregen. Ihr Wunsch: Vielleicht könne der Superstar ja ein Instagram-Bild mit dem Hashtag #TeamNaomi posten. Was die Sängerin dann tat, damit hatte wohl niemand gerechnet: Nicht nur schickte sie eine persönliche Nachricht an Naomi, sie spendete sogar 50.000 US-Dollar, um sie und ihre Familie zu unterstützen.

Taylor Swift: "Ich sende die größte Umarmung an dich"

"An das wunderschöne und mutige Mädchen. Es tut mir leid, dass du das Konzert verpassen wirst, aber es wird noch viele Konzerte geben", schrieb Taylor. Und weiter: "Konzentriere dich erstmal darauf, dass es dir besser geht. Ich sende die größte Umarmung an dich und deine Familie." Die rührende Reaktion, als Naomi die Botschaft ihrer Lieblingssängerin bekam, hielten ihre Eltern als Dankeschön an Taylor Swift ebenfalls auf Video fest. Mit ihrer großzügigen Geste hat die 25-Jährige Musikerin ihrem jungen Fan sicherlich noch mal neue Kraft geschenkt, um weiter gegen ihr "bad blood" zu kämpfen.

>>> Hier erfahrt ihr mehr über Naomis Geschichte

>>> Hier die Musik von Taylor Swift hören


KOMMENTARE

Kommentar speichern