Backstage
Taylor Swift, Taylor Swift BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

06.08.2015

Mit diesen Ladies solltet ihr euch nicht anlegen: Seht hier mehr Making Of Videos zu Taylor Swifts "Bad Blood"-Video

Wie wir euch bereits berichtet haben, hat sich Taylor Swift zur Zelebrierung der dauerhaften Spitzen-Chartplatzierung ihrer Single "Bad Blood feat. Kendrick Lamar" etwas ganz besonderes ausgedacht. Mit einigen kurzen Clips lässt uns der Pop-Star auf ihrem Instagram-Pofil hinter die Kulissen des prominent besetzten Videos blicken und stellt die darin verkörperten Charaktere vor. Um den Überblick zu behalten, gibt es hier noch einmal alle bisher veröffentlichten Kurz-Clips zum siebenfach VMA-nominierten Video.

Falsche Freundschaft: Davon handelt der Song "Bad Blood"

Die Original-Version des Songs ohne King Kunta-Rapper Kendrick Lamar, ist auf Taylors Nummer-eins-Album "1989" vertreten. Und sowohl im actiongeladenen Clip als auch in den Lyrics kracht es gewaltig. "Bad Blood" handelt von einer falschen Freundschaft, die Taylor Swift leider zu spät erkannte: "Wir sind jetzt echte Feindinnen", sagte die blonde 25-Jährige in einem Interview. Diese Rivalität spiegelt sich auch im dazugehörigen Musik-Video wieder. Unter Regie von Joseph Kahn entstand ein vierminütiger Clip im Stil des Kinofilms "Sin City", in dem etliche Co-Stars als kampflustige Actionfiguren antreten.

Hinter den Kulissen von "Bad Blood": Das sind Frostbyte, Dilemma, Crimson und Co.

Nachdem sich im ersten Teil bereits das Model Lily Aldridge als eisiges Bad-Girl Frostbyte vorstellte und Serayah als menschgewordenes Dilemma in Lack und Leder zu sehen war, folgten einige weitere Powerfrauen: Unter anderem stieg Karlie Gloss mit Taylor in den Boxring, Rotschopf Hayley Williams zeigte sich in der Rolle der Crimson sehr athletisch, während Jessica Alba als Domino hohe Geschwindigkeiten bevorzugte und Greys Anatomy-Star Ellen Pompeo - im Video Luna - der blonden 25-Jährigen Spionage-Tipps gab.

Zufriedene Starbesetzung am Set von "Bad Blood"

Alle Darstellerinnen schienen sich in ihren Rollen sichtlich wohlzufühlen: Hailee Steinfeld spielte Trinity, sozusagen in dreifacher Ausführung, Martha Hunt war als Home Slice die Meisterin des Schwertkampfes und Zendaya schwang eine kleine messerscharfe Klinge. Zustimmendes Nicken zur guten Atmosphäre am Set auch von Schauspielerin Mariska Hargitay als Justice sowie Ellie Goulding, die ihren Auftritt als Destructa X sehr genoss. 

Der Hahn im Korb: Kendrick Lamar schwärmt über die Zusammenarbeit mit Taylor Swift

Während Selena Gomez Konkurrentin Villain - sozusagen die Feindin von der "Bad Blood" handelt - miemte, musste sich Gigi Hadid als Slay-Z neben einem Vierbeiner das Lachen verkneifen und Cara Delevigne tauchte als Waffenexpertin Mother Chucker auf. Ganz unbeeindruckt von der geballten Ladypower zeigte sich hingegen Kendrick Lamar. Viel lieber schwärmt er in seinem kurzen Clip über die Zusammenarbeit mit Taylor Swift: "Wenn du zwei Menschen hast, die Musik lieben, passiert etwas Magisches", so der Rapper aus Compton. Alle Making Of-Clips findet ihr auf dem Instagram-Profil von Taylor Swift. 

>>> Seht hier das gesamte Video zu "Bad Blood feat. Kendrick Lamar"

>>> Hier geht's zum Instagram-Account von Taylor Swift


KOMMENTARE

Kommentar speichern