Backstage
Taylor Swift, Taylor Swift BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

31.08.2015

MTV Video Music Awards 2015: Taylor Swift mit vier Auszeichnungen Abräumerin des Abends

"Und der Award geht an... Taylor Swift!"  Vier Mal fiel dieser Satz am 30. August 2015, als in Los Angeles die MTV Video Music Awards verliehen wurden. Neun Mal war die Popsängerin nominiert gewesen, davon vier Mal in den Hauptkategorien und in eben jenen staubte sie auch die begehrten Moonman-Trophäen ab. Mit "Blank Space" gewann sie den Award für "Best Female Video" und "Best Pop Video". Der Clip zu "Bad Blood feat Kendrick Lamar" wurde als "Best Collaboration" ausgezeichnet und trumpfte in der Königsklasse "Video Of The Year" auf.

Präsentiert wurde dieser Award von Ice Cube und seinem Sohn, dem "Straight Outta Compton"-Schauspieler O'Shea Jackson Jr. Im obigen Player könnt ihr den freudigen Moment noch einmal miterleben. Ein weiteres Highlight der Zeremonie war die Live-Performance von Taylor mit Nicki Minaj. Nachdem die Hip Hop-Queen dem Publikum mit ihrem Hit "Trini Dem Girls" eingeheizt hatte, gesellte sich Taylor zu ihr auf die Bühne und die beiden performten ein Medley aus Nickis "The Night Is Still Young" und "Bad Blood". 

Damit nicht genug, stand Taylor ebenfalls im Rampenlicht, als es darum ging Kanye West mit dem "Michael Jackson Video Vanguard Award" für sein bisheriges Lebenswerk zu präsentieren. "Imma let you finish", scherzte Taylor beim Verkünden des Siegers. Mit diesen Worten hatte Kayne sie 2009 bei den VMAs unterbrochen, als sie "Video Of The Year" gewonnen hatte. Humorvoll, strahlend schön und erfolgreich  Taylor Swift war bei den VMAs 2015 zweifelsohne die Frau der Stunde.

>>> Hört hier mehr Musik von Taylor Swift


KOMMENTARE

Kommentar speichern