Backstage
Tears For Fears BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Produktdetail
Tears For Fears, The Hurting, 00602537433322

The Hurting

Format:
CD
Label:
Mercury
VÖ:
18.10.2013
Bestellnr.:
00602537433322
Produktinformation:

30 Jahre nach Veröffentlichung von "The Hurting" feiern Tears For Fears das runde Jubiläum ihres Multi-Platin-Debüt-Albums mit einem 4 Discs umspannenden Deluxe-Boxset.

•    CD 1 enthält das remasterte Original-Album.

•    CD 2 erweitert den Rahmen mit 16 Bonus-Tracks, bestehend aus Single-B-Seiten, Remixen und Alternativ-Versionen.

•    CD 3 birgt 10 größtenteils unveröffentlichte Live-Mitschnitte.

•    Eine zusätzliche DVD enthält den Konzert-Film "In My Mind´s Eye" (aufgenommen im Dezember 1983), auf dem die Band "The Hurting" quasi komplett im Londoner Hammersmith Odeon aufführt.

•    Die 4 Discs stecken in einzelnen aufklappbaren Hüllen.

•    Eine Replik des Programms der 1983er-Tour von Tears For Fears plus ein 34-seitiges Buch mit einem detaillierten "Making-of" von "The Hurting" neben seltenen, unveröffentlichten Fotos, runden das Boxset ab.

Unter den Bonus-Highlights von CD-2 befinden sich die Debüt-Single "Suffer The Children" (in vier verschiedenen Versionen) neben den frühen 7"- und 12"-Single-Versionen von "Pale Shelter (You Don´t Give Me Love)". Die vierte Version von "Change" (erschien damals nur auf Musik-Kassette) hat hier ihr Debüt auf CD, ebenso die Single-B-Seiten "Wino", "Ideas As Opiates" und "The Prisoner".

CD 3 glänzt mit zwei 1982 aufgenommenen und bisher unveröffentlichten Mitschnitten von Radio-Sessions von Tears For Fears mit David Jensen und John Peel, flankiert von zwei in Oxford mitgeschnittenen Live-Tracks — "Change" und "Start Of The Breakdown" — die bisher nur auf der B-Seite der limitierten Non-Album-Single "The Way You Are" veröffentlicht wurden.

Erstmals auf DVD erscheint hier der Konzert-Film "In My Mind´s Eye – Live At Hammersmith Odeon" von Tears For Fears. Bis auf den Song "Watch Me Bleed" führten sie dort das gesamte "Hurting"-Album auf. Roland Orzabal und Curt Smith spielten zusätzlich einige Songs aus ihrem zweiten Album "Songs From The Big Chair", verstärkt vom Keyboarder Ian Stanley, dem Drummer Manny Elias und anderen.

Tears For Fears erschienen 1981 im Zuge der britischen New Wave auf der Bildfläche. Der eingängige Synth-Pop und die anspruchsvollen Songs von "The Hurting" eroberten ihnen Platz 1 der britischen Charts und stellten dem folgenden internationalen Triumph von Orzabal und Smith die Weichen. Parallel mit Sting und Eurythmics legten Tears For Fears den Grundstein für den Brit-Pop und -Rock von Pulp und Radiohead. Mit einer Fülle von remastertem Material und zahlreichen Bonus-Tracks, die hier erstmals auf CD erscheinen, ist das neue Box-Set von "The Hurting" ein Fest für Fans von Tears For Fears!

KOMMENTARE

Kommentar speichern