News

27.09.2016

Die Grunge-Supergroup meldet sich am 30. September zurück: Temple Of The Dog feiert 25. Jubiläum

Temple Of The Dog, Die Grunge-Supergroup meldet sich am 30. September zurück: Temple Of The Dog feiert 25. Jubiläum

Am 30. September veröffentlicht Universal Music eine spezielle 25th Anniversary Reissue Collection eines der wichtigsten Alben der Geschichte des Grunge: Temple Of The Dog. Die gleichnamige Supergroup aus Seattle, mit Chris Cornell von Soundgarden, Eddie Vedder, Jeff Ament, Stone Gossard und Mike McCready von Pearl Jam und Drummer Matt Cameron (von Soundgarden und Pearl Jam), entstand aus den übriggebliebenen Mitgliedern der Band Mother Love Bone, nachdem deren Frontmann Andrew Wood 1990 an einer Überdosis gestorben war.

In Trauer um seinen Freund und ehemaligen Mitbewohner schrieb Cornell zwei Songs, "Say Hello 2 Heaven" und "Reach Down", für die er aber, wie er selbst sagt, keine Pläne hatte.

Im Studio begannen Gossard und Ament von Mother Love Bone und Mike McCready (die übrigens gerade dabei waren, die Band zu gründen, die etwas über sechs Monate später als Pearl Jam Furore machen sollte) die beiden Songs zu spielen und holten dann für die Demos den Soundgarden Drummer Cameron dazu. Was im Vorfeld niemand geahnt hatte: Aus dieser besonderen Situation heraus entstand eine Reihe weiterer Songs. Und so fiel letztendlich der Entschluss, ein ganzes Album unter dem Namen zu veröffentlichen.

Da es sich um eine Kollaboration und ein Tribute handelte, hielten sich die kommerziellen Erwartungen an das Temple Of The Dog Album in Grenzen. So war es, wie Gossard später bemerkte, "das leichteste und schönste Album, an dem ich je mitgewirkt habe.” Cornell fügt hinzu: "Dieses Album entstand aus der reinen Freude an der Musik heraus. Was die Leute außerhalb unseres Freundeskreises darüber denken würden, war uns egal. Es war das erste, und vielleicht einzige, stressfreie Album, das wir je gemacht haben."

Ein Sänger namens Eddie Vedder aus San Diego kam ins Studio, um Backing Vocals auf drei der Temple Of The Dog-Tracks zu singen. Als Cornell die Idee hatte, den Song "Hunger Strike" als Duett aufzunehmen, bekam Vedder den Job. “Hunger Strike” wurde ein Hit und schaffte es bis auf Platz 4 der Billboard Mainstream Rock Tracks Charts.

Anlässlich ihres Jubiläums wurde ihr bahnbrechendes Album neu von Brendan O’Brien abgemischt. Die Collection wird in vier Formaten erhältlich sein: als limitierte 4 Disc (2CD/1DVD/1BluRay Audio) Super Deluxe Edition, limitierter Doppel-LP mit kunstvollem Vinyl Etching, limitierte 2-CD Deluxe Edition und als Einzel-CD.

Am 4. November veröffentlicht Universal Music das limitierte Boxset von Mother Love Bone "On Earth As It Is: The Complete Works” als 3CD/1DVD Boxset und als 3LP Vinylbox.
Dank des Erfolges ihrer 1989 veröffentlichten EP Shine und sicherlich nicht zuletzt auch wegen ihres außergewöhnlichen Sounds, wurde ihr Debutalbum Apple 1990 schon sehnsüchtig erwartet. Es erschien schließlich posthum, aber trotz positiver Kritiken war der kommerzielle Erfolg so viele Monate nach Auflösung der Band begrenzt. Ihre Rolle als Wegbereiter des Grunge ist dafür unumstritten und wird mit diesem Boxset gewürdigt.


KOMMENTARE

Kommentar speichern