Termin

Live am : in Uelzen, Jabelmann Veranstaltungshalle, voXXclub

voXXclub, voXXclub
voXXclub entstand quasi über Nacht: In der Küche der Münchner Studenten-WG von Michael Hartinger und Julian David. Hier galt eine strenge Hausordnung: Jeden Tag volles Haus und jede Nacht volle Party! Wer dort wohnte oder nur feierte war Nachbarn und Vermietern unklar. Die WG war immer der Treffpunkt für alle, die spät noch Spaß haben wollten. Und so gingen dort irgendwann auch Christian, Stefan, Korbinian und Florian ein und aus.

Eine kleine Küchenzeile, ein großer Kühlschrank, dazwischen eine Biertischgarnitur. Mehr brauchte es nicht. Lauthals wurde gefeiert und gesungen. Aus vollen Röhren und krachenden Kehlen. Früher oder später wurde aus jeder Küchenparty ein A Capella Konzert. Wichtig war der Spaß dabei. Und, dass kein Song zweimal gleich klang! Mal poppig, mal rockig, mal punkig, mal rappig, mal wild, mal lässig, mal cool, mal fetzig. Und so ist es bis heute geblieben. Aus dem harten Kern von damals ist voXXclub von heute geworden. Aus der Küchenimpro ein unverwechselbarer Sound. Und von der Bierbank ging es auf die Bühne. Heute steht voXXclub für anarchistische Volksmusik bei der jeder mitmachen kann: den A-capella-VolXspop. Denn zwei Dinge werden immer bleiben: Keine Instrumente und kein Respekt vor Konventionen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern