Backstage
The Common Linnets, The Common Linnets BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

10.07.2015

The Common Linnets, Biografie 2015

The Common Linnets haben beim Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen die Herzen des Publikums wortwörtlich im Sturm erobert. "Calm After The Storm" – so der Titel ihres eindringlichen und bewegenden Songs, mit dem sie Millionen Zuschauer in Europa verzückten. Alleine aus Deutschland gab es für den Beitrag aus den Niederlanden 12 Punkte!

Seither ist weniger als ein Jahr vergangen in dem sich The Common Linnets als eine der erfolgreichsten Bands 2014 in Deutschland durchsetzten.

Ilse DeLange gründete The Common Linnets als sie neue musikalische Wege einschlagen wollte. Ilse verbindet eine tiefe Leidenschaft mit der Countrymusik und ähnlichen Genres wie Bluegrass, Folk und Americana. Schon immer hatte sie eine besondere Schwäche für Nashville und konnte sich bereits mehrfach den Traum verwirklichen, einige ihrer großartigen Musikstücke in der berühmten Hauptstadt der Countrymusik aufzunehmen. Mit The Common Linnets hat sie ein Ventil gefunden, mit dem sie ihre Passion für ehrliche, ungeschminkte Songs, die pure Emotionen enthalten, bündeln kann. Ihr Ziel für diese Band hätte nicht klarer sein können: innige Songs zu schreiben, die von Herzen kommen, inspiriert von Größen wie Emmylou Harris und Johnny Cash, sowie den Klängen der Westküste, zum Beispiel Crosby, Stills , Nash & Young und Fleetwood Mac.

Ilse musste nicht lange nach einem passenden Bandnamen suchen. Der "common linnet" ist ein Singvogel, der in der Nähe ihrer Heimatstadt im Osten der Niederlande nistet.  Der bescheidene, kleine Vogel mit seinem wundervollen Gesang steht für das, was Ilse mit ihren Klängen erreichen will.  Natürlich umfasst Ilses großartiges Talent, welches ihr unzählige Erfolge in ihrem Heimatland bescherte, noch weit mehr, als der symbolischen Namensgeber suggeriert.  Ihr Debütalbum "World Of Hurt" zum Beispiel erreichte in Holland fünffach Platin, des Weiteren nahm sie etliche Hit-Singles auf, die allesamt auf ihrem "After The Hurricane – Greatest Hits & More" zu hören sind.

Trotz dieser musikalischen Erfolge war für Ilse nicht absehbar, welchen Sturm ihr Projekt The Common Linnets lostreten würde. Ihr Eurovision Song "Calm After The Storm" war der Starschuss für eine turbulente Zeit. Mit ihrer Performance in Kopenhagen erreichten The Common Linnets einen beeindruckenden zweiten Platz bei dem Finale des ESC. Kurz nach der Ausstrahlung schoss der Song europaweit in die Charts und erreichte in 14 Ländern Platz 1. In Deutschland entwickelte sich der Song zu einem der beliebtesten Radiohits des Jahres 2014 und hielt sich wochenlang in den Top 20 der Singlecharts (Spitzenposition Platz #3)! Die Single "Calm After The Storm" erreichte in Deutschland und Österreich Goldstatus, in den Niederlanden sogar Doppelplatin.

Direkt im Anschluss daran heimste auch das gleichnamige Album "The Common Linnets" überwältigende Erfolge ein – 14 Wochen lang hielt sich der Longplayer in den deutschen Top 20! Bei Veröffentlichung schoss das Album direkt in die Top 10 der iTunes Charts in 17 Ländern. Mittlerweile wurde das Erfolgsalbum in den Niederlanden mit unglaublichem Dreifach-Platin und in Deutschland mit Gold ausgezeichnet. Die 13 Songs, aufgenommen in Nashville und im holländischen Hilversum, handeln von Schmerz und Unglück und thematisieren gleichzeitig Hoffnung,  Wohlbefinden und Liebe. Die Ehrlichkeit und Reinheit dieser Songs, ausgedrückt durch glückseligen, harmonischen Gesang, bringt selbst die kältesten Herzen zum schmelzen.

Auch Monate nach der Veröffentlichung von "Calm After The Storm" hat sich der Sturm um die Band alles andere als beruhigt. The Common Linnets bleiben weiterhin eine der beliebtesten Bands in den Radio- und den Verkaufscharts und gelten sicherlich als die Gewinner der Herzen des ESC 2014. Anfang 2015 folgten etliche hochkarätige Auszeichnungen, wie dem European Border Breakers Award 2015 und dem EBBA Public Choice Award in den Niederlanden. Außerdem räumten sie den begehrten Pop Prize beim Noorderslag Festival 2015 ab. Der Preis wird jährlich an einen Künstler oder eine Band verliehen, um deren herausragende Leistungen zu ehren. Beim niederländischen Musikpreis "Edison Award" gewann die Band um Ilse De Lange kürzlich den Preis in der Kategorie "Best Pop Album". Bei der ECHO Verleihung 2015 wurden The Common Linnets mit dem begehrten Preis in der Kategorie "Newcomer International" ausgezeichnet.

Zudem sind sie bei der Verleihung mit der Schweizer Ausnahmesängerin Stefanie Heinzmann aufgetreten. Gemeinsam performten sie den Stefanie Heinzmann-Song "In The End".

Erst kürzlich spielte die Band eine Deutschlandtournee als Tour-Support für Peter Maffay, der so begeistert von ihnen war, dass er sie direkt zu sich auf die Bühne holte um gemeinsam mit den Common Linnets zu performen. Mit ihrer neuen Single "We Don’t Make The Wind Blow" liefert die Band nun einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Album, das u.a. in Nashville, Tennessee produziert wurde. In den Niederlanden ist der Song der Titelsong zur neuen FOX Serie "Wayward Pines".

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern