Backstage
The Game, The Game BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

23.04.2010

Jay Electronica ist Game's Lieblingsrapper

The Game, Jay Electronica ist Game's Lieblingsrapper

Als Game im Jahre 2004 mit "The Documentary" sein Debut machte, berichtete der Compton MC, er hätte während er das Album schrieb viel Jay-Z's "Reasonable Doubt", Dr. Dre's "The Chronic", Nas' "Illmatic" und auch einige Platten von Snoop Dogg, Kool G. Rap und Notorious B.I.G. gehört.

 

Nun, wo Game an seiner neuen und mittlerweile vierten Major LP "R.E.D." arbeitet, wurde er ein erneutes Mal nach seinem aktuell favorisierten Sound gefragt, folgende Antwort gab es zu hören:

 

"Im Moment ist Jay Electronica mein Lieblings-MC, weltweit, es ist Jay Electronica. Ich mag, was er zu sagen hat. Ich denke, er ist dope, und es gibt einen Grund dafür. Denn er ist älter und er ist abgeschliffen und er macht das jetzt schon seit einer Weile. Das ist definitiv der MC, zu dem ich am meisten abgehe. Alles was er droppt, lade ich runter und es läuft."

 

Doch auch zwei andere Namen warf Game ins Spiel: "Ich mag J.Cole, Mann. Er ist ziemlich dope. Drake, natürlich, ist auf jedermanns Radar, Mann. Das Kid, ist nice. Anders, Untergrund Scheiß. Ich halte immer Ausschau – nicht, um zu signen, nur um zu sehen, wer als nächstes kommt, auf einem Fan-Level."

 

Ein paar philosophische Worte zum aktuellen Stand des Hip Hop allgemein gab es on top oben drauf: "Hip Hop ist Hip Hop. Wir alle koexistieren – die dopen Rapper mit den wack Rappern. Die neuen Kids mit ihren Skinny Jeans und die N*ggas mit den Hoodies, wir stecken alle zusammen drin. Ich habe im letzten Jahr oder so gelernt, keinen Aspekt des Hip Hop zu haten. Alles anzunehmen. Jedes Mal, wenn der Hip Hop sich verändert – denn er ist facettenreich, verändere dich mit ihm, aber verliere nicht dich selbst. Du wirst sehen, du wirst mit weniger Problemen und Frustrationen in deiner eigenen Karriere zu kämpfen haben."


KOMMENTARE

Kommentar speichern