Backstage
The Game, The Game BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

24.06.2010

Game wünscht sich mehr politischen Rap

The Game, Game wünscht sich mehr politischen Rap

Wir warten zwar immer noch auf "R.E.D.", in der Zwischenzeit versorgt uns der gute Game aber zur Wartezeit-Entschädigung wenigstens mit dem ein oder anderen Ausfluss seiner Gedanken. Diesmal regnet es Props für Nas, aber auch Kritik am aktuellen Rap-Geschehen. Denn der Compton Rapper glaubt, Nas sei der Emcee mit dem größten politischen Inhalt und wünscht sich wieder mehr davon.

 

"Ich denke, Nas legt eine Pause ein und dann verschwindet es irgendwie," so Game in einem Interview. "Nas ist der politischste A-Künstler und ich denke, dass sobald er eine Pause macht, wir diesen Aspekt für eine Weile verlieren… [Politik auf meinem neuen Album?] Ich bin mir ziemlich sicher, dass das immer ein Thema sein wird. Eine Zeile oder zwei. Oder ein halber Song oder eine Strophe, die du als politisch bezeichnen könntest. Aber ich vertiefe mich nicht allzu sehr in Politik. Ich mache einfach nur gerne Musik."

 

Apropos – Musik wollte Game schon seit längerem zusammen mit Nas machen. Was ist denn daraus geworden?

 

"Ich bin bereit. Nas ist mein N*gga. Wann auch immer er bereit ist, bin ich bereit. Würden wir sieben Tage im Studio verbringen, nicht nach Hause gehen und es wäre eine Dusche und eine Küche drin, hätten wir in sieben Tagen ein Album. Und dieses könnte irgendwann wirklich das Licht der Welt erblicken, denn ich sprach mit Nas bereits darüber. Vielleicht. Vielleicht wird es dazu kommen."

 

Darauf kommen wir zurück...


KOMMENTARE

Kommentar speichern