Backstage
The Killers, The Killers BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

02.10.2008

The Killers Biografie 2009

The Killers wissen genau, wie man die Londoner Royal Albert Hall zum Überkochen bringt: Während ihrer letzten Festivaltournee durch Europa, in deren Rahmen sie in acht Ländern Halt machten, spielten die VMA-Gewinner aus Las Vegas am 05. und 06. Juli zwei unvergessene Abende in der legendären Konzerthalle im Stadtteil Kensington. Für Live From The Royal Albert Hall, der ersten offiziellen DVD-Veröffentlichung von The Killers, wurde dieses historische Musikereignis festgehalten, so dass die Fans nunmehr 22 Songs noch einmal aus der ersten Reihe miterleben können – in HD-Qualität, bestem 5.1 Sound und zum Teil sogar direkt aus der Fan-Perspektive! Die Live-DVD, die im Doppelpack mit einer aus 17 Songs bestehenden, exklusiven Live-CD mit Aufnahmen dieser beiden Abende veröffentlicht wird, erscheint am 06. November als Standard- und Blu-ray-Version auf Island Records.

Die Fans werden besonders zu schätzen wissen, wie eindrucksvoll auf Live From The Royal Albert Hall die unvergleichliche Atmosphäre ihrer Konzerte eingefangen wird. Dazu kommt, dass die Auswahl der Songs ein wahres Best-of-Album ergibt und sämtliche Highlights ihrer vier bisherigen Albumveröffentlichungen vereint. Das komplette Tracklisting liest sich wie folgt: „Somebody Told Me“, „Smile Like You Mean It“, „Mr. Brightside“, „All These Things That I’ve Done“ und „Jenny Was A Friend Of Mine“ von ihrem Debütalbum Hot Fuss; „For Reasons Unknown“, „Bling (Confessions Of A King)“, „Sam’s Town (Akustikversion)“, „Read My Mind“, „The River Is Wild“, „Bones“ und „When You Were Young“ vom Nachfolger Sam’s Town; und schließlich „Shadowplay“ und „Sweet Talk“ von Sawdust sowie „Human“, „This Is Your Life“, „The World We Live In“, „Joy Ride“, „I Can’t Stay“, „Losing Touch“, „Spaceman“ und „A Dustland Fairytale“ vom Day & Age-Album.

Darüber hinaus beinhaltet die insgesamt gut zweistündige DVD jede Menge Bonusmaterial: Neben fünf Songs, die ihm Rahmen ihrer Festivalauftritte aufgezeichnet wurden – „Tranquilize“ (live am 12. Juli beim Oxegen Festival in Irland), „Human“ und „Mr. Brightside“ (live im Londoner Hyde Park am 26. Juni) sowie „Smile Like You Mean It“ und „When You Were Young“ (mitgeschnitten beim V Festival im August) –, zählt auch eine Dokumentation zu den Bonus-Features von Live From The Royal Albert Hall, die Einblicke hinter die Bühne gewährt und mit Interviews mit Teilen der Crew und Fans besticht.

Die 78-minütige Live-CD hat der britische Produzent Stuart Price abgemischt. Price arbeitet bereits seit seinem Remix von „Mr. Brightside“ (dem „Jacques Lu Cont’s Thin White Duke Mix“) aus dem Jahr 2004 mit The Killers. Wenig später fertigte er wiederum unter dem Namen Thin White Duke ein Remix von „When You Were Young“ an, der ersten Singleauskopplung von Sam’s Town. Für das aus B-Seiten bestehende Album Sawdust, auf dem auch sein „Mr. Brightside“-Remix vertreten war, produzierte er daraufhin zwei Songs (die Neuaufnahmen von „Leave the Bourbon on the Shelf“ und „Sweet Talk“), um danach das gesamte dritte Studioalbum der Band, Day & Age, zu produzieren und eine längere Remix-Version von „Human“, der ersten Singleauskopplung, anzufertigen. Neben seiner Arbeit mit The Killers war Price unter anderem bereits mit Madonna, Missy Elliott, Gwen Stefani und Keane im Studio.

Produziert wurde Live From The Royal Albert Hall von Jim Parsons; die Regie führte Dick Carruthers, der bereits bei The Who Live At The Royal Albert Hall (2000) und etlichen weiteren Live-DVDs, unter anderem von Oasis, Noel Gallagher, Keane, Van Morrison, Kaiser Chiefs, Bryan Adams, Aerosmith und den White Stripes, Regie geführt hat.


KOMMENTARE

Kommentar speichern