Backstage
The Voice Of Germany, The Voice Of Germany BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

15.12.2012

Das war das spektakuläre Finale von The Voice Of Germany

The Voice Of Germany, Das war das spektakuläre Finale von The Voice Of Germany

Goldregen, Freudentränen und ein strahlendes Siegerlächeln: Nick Howard aus Team Rea ist "The Voice of Germany". Im großen Finale in SAT.1 verzaubert der 30-Jährige mit Emeli Sandé, seinem Coach Rea Garvey und seiner Single "Unbreakable" das Studio und singt sich in die Herzen der Zuschauer. Nach der Entscheidung ist der Musiker sprachlos und hat Freudentränen in den Augen: "Es war mein Traum, hier zu stehen und Deutschland hat mir die Chance gegeben, diesen Traum zu leben. It's amazing, I'm so grateful."

Hier haben wir das The Voice Of Germany Finale noch einmal für euch zusammengefasst:

Schon die erste Performance der Final-Show lieferte das erste große Highlight der Show: Kein geringerer als Robbie Williams brachte mit allen vier Talents gemeinsam die Halle zum Beben. "Mr. Entertainment" gab mit Isabell Schmidt, Michael Lane, Nick Howard und James Borges seinen Song "Candy" zum Besten. Im späteren Verlauf der Show performte er - diesmal allein - seine Single "Different" aus seinem neuen Nummer-Eins-Album "Take The Crown" zum ersten Mal live im deutschen TV.

 

Team Rea

Unaufhaltsam: "One Day Like This" singt Nick Howard (30, New York-London-Berlin) mit seinem Coach Rea Garvey zum Auftakt, als wüsste er, dass das sein Tag ist. Mit der Single "Unbreakable" beweist der Profi-Musiker einmal mehr, dass ihn nichts umwirft - aber er damit das Publikum! Nach dem Starduett mit Emeli Sandé "Read All About It" gibt es endgültig keinen Zweifel mehr, dass für ihn ein neues Kapitel beginnt. Die Zuschauer wählen Nick Howard klar mit 41,04 Prozent zu "The Voice of Germany". Rea: "Es heißt Team Rea, aber eigentlich ist es Team Nick."

 

Team Nena

Zum Auftakt setzt Isabell Schmidt (23, Greifswald) mit Coach Nena und Herrn Sorge (aka Sammy Deluxe) einen "Finderlohn" auf "The Voice of Germany" aus, bevor sie mit ihrer Single ihr "Heimweh" zum Ausdruck bringt. Im Starduett mit Birdy, "People Help The People", unterstreicht sie ihre musikalische Vielseitigkeit: Zwei Flügel, zwei einzigartige Stimmen – einfach zum Träumen. Birdy: "Isabell hat so viel Gefühl, sie ist einfach fantastisch." Mit so viel Gefühl muss sich Isabell schließlich nur Nick Howard geschlagen geben. 22,20 Prozent der Zuschauer stimmen für sie.

 

Team BossHoss

Eine Woche lang hieß es für James Borges (24, Rumelange/Luxemburg) "Waiting For The Night", bevor er endlich mit Nelly Furtado auf der Bühne stand. Den Auftritt genoss er sichtlich. Nelly Furtado: "Ich bin Fan von James." Dass der Luxemburger mit The BossHoss nicht nur bei den Coachings immer viel Spaß hat, beweisen sie gemeinsam bei ihrer feurigen Interpretation von "It's Not Unusual". Die Single "Lonely" bleibt an diesem Abend sein einziger "einsamer" Auftritt an diesem Abend.

 

Team Xavier

Von einer Glückswelle getragen: Michael Lane (26, Dorfhaus) eröffnet mit dem Song "Mrs. Lawless", den er für seine Freundin geschrieben hat, bevor er ihr im Studio einen Heiratsantrag macht. Danach bekommt er für den gemeinsamen Auftritt mit Leona Lewis sicher keinen "Trouble". Der Musikstar ist überzeugt: "Er wird seinen Weg gehen." Für den coolen Abschluss sorgt der 26-Jährige mit Coach Xavier Naidoo bei(m) "Cruisin'". Mit 22,20 Prozent Zuschauerstimmen erreicht Michael Platz drei.

 

Und so geht es weiter

Nachdem The Voice Of Germany mit diesem spektakulären Finale zuende ging, erwartet die Fans jetzt das nächste Highlight: Alle Talents aus dem Halbfinale gehen gemeinsam auf Deutschland-Tour. Das Beste daran: James Borges, Nick Howard, Michael Lane, Isabell Schmidt, Rob Fowler, Michael Heinemann, Brigitte Lorenz und Freaky T starten noch in diesem Jahr. Außerdem könnt ihr euch alle Songs aus allen Shows runterladen und die zweite Staffel der beliebten Casting-Show damit immerwieder erleben.


KOMMENTARE

Kommentar speichern