Backstage
The Who, The Who BACKSTAGE EXCLUSIV

News

07.11.2011

Britrocker bringen "Quadrophenia" auf die Bühne

The Who, Britrocker bringen Quadrophenia auf die Bühne

Tage vor Neu-Veröffentlichung ihres legendären „Quadrophenia“-Albums sorgen The Who für Schlagzeilen in London und Los Angeles:

Mit einer Scooter-Rally durchs Londoner Westend hat kürzlich eine „Quadrophenia“-Ausstellung im Flagship-Store von Liam Gallaghers Pretty Green-Modelabel in der Carnaby Street eröffnet.

Am Mittwoch, 9. November 2011, spielt Pete Townshend vor einem handverlesenen Publikum ein akustisches Set des Albums. Bis vor einigen Tagen wurden Tickets dafür auf der Webseite des Musik-Retailers HMV verlost.

Weitere Kreise werden The Who mit „Quadrophenia“ im kommenden Jahr ziehen – die Band bringt ihre epochale Rockoper auf die Bühne, wie Townshend in seinem Blog der Who-Webseite Thewho.com verrät.

Eine 4-CD + DVD + Buch starke Super-Deluxe-Edition von „Quadrophenia“ erscheint in Deutschland am 11. November 2011. Neben dem Boxset wird „Quadrophenia auch als Doppel-LP, 2-CD-Digipack und digitale Versionen neu veröffentlicht.

Zwischendurch machen sich Townshend, Roger Daltrey und Robert Plant für die Krebsbehandlung von Jugendlichen stark. Die von Daltrey gegründete Teen Cancer Trust- Stiftung hat in England bereits 19 Krankenhäuser bei der Krebstherapie von Jugendlichen unterstützt. Nun möchte sie auch dem UCLA-Krankenhauses in Los Angeles zu Geldmitteln verhelfen, gab man am Freitag auf einer Pressekonferenz bekannt.

Keine große Sympathie hat Townshend kürzlich für den Computerhersteller Apple und seinen Medienplayer iTunes bekundet. Apple solle seine Macht dazu nutzen, jungen Künstlern auf die Beine zu helfen, anstatt „wie ein Vampir Künstler auszubluten“, sagte Townshend letzte Woche auf einer Veranstaltung der BBC.


KOMMENTARE

Kommentar speichern