Backstage
The Who, The Who BACKSTAGE EXCLUSIV

News

23.02.2010

Vor dem Aus?

The Who, Vor dem Aus?

Das Schlimmste was einem Musiker wohl passieren kann, ist der Verlust seines Gehörs. Davor hat auch The Who Frontmann Pete Townshend, der seit Jahrzehnten an einem schweren Tinnitus leidet, große Angst. Wie der Sänger und Gitarrist der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Rolling Stone Magazines verriet, ist sein Tinnitus, im Moment sehr akut, was The Who schon dazu gezwungen hat, mehrere Shows abzusagen. Aber es könnte noch schlimmer kommen: "Wenn mein Gehör zum Problem wird, dann werden wir keine Shows mehr verlegen, dann sind wir fertig. Ich sehe wirklich keinen anderen Ausweg."

Das Coachella und das New Orleans Festival wurden aus diesem Grund schon gecancelt. Pete Townshend wird sich aber in die Hände eines Spezialisten begeben und wir alle drücken die Daumen, dass er sich bis zum 30. März wieder erholt hat. Dann werden The Who nämlich in London im Rahmen des Teenage Cancer Trust Festivals ihre legendäre Rockoper "Quadrophenia" live auf die Bühne bringen. Allerdings hängt von dieser Show auch ab, wie es mit der Band weiter geht. Sollte Pete Townshend nach der Show wieder einen Rückfall erleiden, werden wohl Konsequenzen gezogen werden müssen...


KOMMENTARE

Kommentar speichern