Backstage
Thomas Quasthoff BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

11.08.2010

Thomas Quasthoff engagiert sich für den Klimaschutz

Thomas Quasthoff, Thomas Quasthoff engagiert sich für den Klimaschutz © Harald Hoffmann / DG

Mit einem Konzert der besonderen Art will sich Thomas Quasthoff aktiv für den Klimaschutz einsetzen: Am Samstag, 28. August 2010, wird er im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zusammen mit Violinist Daniel Hope und Trompeter Till Brönner sowie der NDR Bigband auftreten. Im Mittelpunkt des Abends unter dem Motto „Tu was“ steht neben der eigentlichen Musik die klimafreundliche Realisation des Konzerts, den entsprechenden Rhythmus dafür gibt die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne „Klima sucht Schutz“ vor.

Doch nicht nur auf der Bühne soll der Klimaschutz thematisiert werden: Auch die Konzertbesucher können einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten, indem sie beispielsweise ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gestalten. Die „Tu was“- Konzerte sind eine Benefizinitiative von Daniel Hope, um mit einem musikalischen Zeigefinger auf dringende Missstände hinzuweisen. „Die Veranstaltung in Ulrichshusen zeigt: Klimaschutz ist machbar“, sagt Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen, der als Schirmherr der Veranstaltung ein besonderes Zeichen setzt.

An die hervorragende Zusammenarbeit mit Till Brönner, die sich im durchschlagenden Erfolg des ersten Jazz-Albums Thomas Quasthoffs „The Jazz Album“ manifestierte, will der Bariton auch mit seiner zweiten Jazz-Platte anknüpfen. Unter dem Titel „Tell It Like It Is“ vereint Quasthoff eine Sammlung seiner Lieblings-Songs aus Soul, Pop und Blues. Das neue Album erscheint am 17. September 2010.


KOMMENTARE

Kommentar speichern