Backstage
Thomas Quasthoff BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

09.02.2004

GRAMMYs 2004

Thomas Quasthoff, GRAMMYs 2004

Gestern abend fand in Los Angeles die 46. GRAMMY AWARD-Verleihung statt. In nicht weniger als 105 (sic!) Kategorien bewarben sich die Musik-Superstars um die begehrteste Trophäe der internationalen Musikbranche. In 10 Kategorien sind auch die Klassikstars gefragt und in diesem Jahr gingen zwei GRAMMYs an Aufnahmen von Deutsche Grammophon:

In der Kategorie Beste Orchestereinspielung holte sich "GRAMMY-Abonnent" Pierre Boulez mit den Wiener Philharmonikern die Auszeichnung für Mahlers Symphonie Nr. 3 und in der Kategorie Beste Gesangseinspielung ging der GRAMMY an Anne Sofie von Otter und Thomas Quasthoff für ihre Aufnahme mit Schubert-Liedern in Orchester-Transkriptionen von Reger, Liszt, Offenbach u.a. mit dem Mahler Chamber Orchestra unter Claudio Abbado.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!


KOMMENTARE

Kommentar speichern