Backstage
Thomas Quasthoff BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

28.03.2007

Quasthoff bei Dussmann

Thomas Quasthoff, Quasthoff bei Dussmann

Musik kann man konsumieren, aber auch bewusst hören. Da will Hänschen jedoch hingeführt werden, weil sonst Hans nicht mehr weiß, wie das geht. Und deshalb hat die Deutsche Grammophon zusammen mit einigen Superstars der Klassikszene die Reihe Der Kleine Hörsaal ins Leben gerufen, die unkompliziert, ungezwungen, aber kompetent an das Genre heranführt. Zu den Koryphäen, die für die Kleinen Rede und Antwort stehen, gehört unter anderem der Bariton Thomas Quasthoff.

Am kommenden Dienstag, 3. April, wird er von 17 Uhr an das taufrische Projekt persönlich vorstellen. Er lädt Kinder zum lockeren Gespräch über klassische Musik in die neue Abteilung "Noten & MusikBuch" bei Dussmann das KulturKaufhaus ein. Der Star-Bariton beantwortet dabei Fragen über seine Lieblingswerke, über seinen Weg zum gefeierten Bühnenstar und über das musikalische Erleben und Interpretieren.

Alle Kinder bis zu 12 Jahren, die bei diesem Musik-Unterricht der Extra-Klasse mitmachen möchten, können sich im Kleinen Hörsaal von Thomas Quasthoff gesungene Schubert-Lieder anhören. In einer kurzen Email an kulturkaufhaus@dussmann.de möchten die Organisatoren erfahren, was die Kinder Thomas Quasthoff gerne fragen wollen (Einsendeschluss 29. März). Und danach gibt es ein Schmankerl für die ganze Familie. Denn dann stellt Quasthoff von 18 Uhr an seine brandneue CD The Jazzalbum - Watch What Happens vor. Im Gespräch mit Axel Brüggemann, Chefredakteur Crescendo, berichtet er von der Arbeit an dem Album. Musikalische Kostproben aus der CD belegen Quasthoffs Credo: "Wenn ich Jazz singe, dann klingt das nach Jazz und nicht nach Klassik im Jazz-Gewand." Ort der Veranstaltung bei Dussmann in Berlin ist die KulturBühne am Wasserfall. Der Eintritt ist frei.


KOMMENTARE

Kommentar speichern