Aktuelle Single

Facebook

Biografie

22.02.2016

Toni Klein, "Time After Time", 2016

Geboren 1990 in der russischen Hauptstadt Moskau, zog Toni Klein bereits im Alter von eineinhalb Jahren mit seiner Familie nach Deutschland. Berlin, die Perle an der Spree, nannte der junge Künstler fortan seine Heimat und die sollte sich einige Jahre später als musikalisches Sprungbrett erweisen.

Aber spulen wir nochmal ein Stück zurück. Früh entdeckte Toni seine Leidenschaft für alles was mit Musik zu tun hat. Im Teenageralter entwickelte sich dann zunehmend das Interesse für den eigenen Gesang und er schnupperte zum ersten Mal in das Genre der elektronischen House-&-Dance Music. In seinem Freundeskreis lernte er auf Privatpartys mehr und mehr das Auflegen kennen und entwickelte seine Faszination für tanzbare Beats und Vocal-Arrangements.

Er absolvierte in Berlin das Abitur und entschied sich anschließend für ein Studium. Längst jedoch keimte in ihm der Wunsch, mit seiner Musik erfolgreich zu werden. Ständig beschäftigte sich zudem mit der Entwicklung seiner eigenen gesanglichen Performance. Im Sommer 2014 zog es den jungen Künstler dann in die USA, wo er drei Monate lang an verschiedenen musikalischen Projekten arbeitete und elementare Erfahrungen sammeln konnte.

Zurück in Berlin stand er dann vor der wohl schwierigsten Entscheidung: Studium wiederaufnehmen oder doch alles auf eine Karte setzen und voll und ganz der Musik widmen. An diesem Punkt angekommen, begann das Warten auf einen Wink des Schicksals und den einen entscheidenden, glücklichen Zufall. Genau der sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Vertieft in seinen Einkauf in einem Berliner Supermarkt, summte Toni nichtsahnend vor sich hin und sang dabei ein paar kurze Zeilen. Sie sollten nicht ungehört bleiben, denn zeitgleich war Musikproduzent Boris Köhler am gleichen Ort. Boris vernahm die klangvolle Stimme und erkannte schnell: "Da steckt Potential drin". Die beiden machten Bekanntschaft und tauschten die Telefonnummern aus.

Bereits kurze Zeit später trafen sie sich im Studio, nahmen die Vocals von Toni auf und mischten sie ab. Was mehr oder weniger "Just For Fun" begann, sollte sich schnell als etwas Großes herausstellen. Nicht nur, dass sein Gesang in Produzentenkreisen auf Zustimmung stieß, es sollte noch besser kommen: Universal Music bot ihm einen Deal an und nahm ihn unter Vertrag. Und was darf bei solch einem Major-Deal natürlich auf keinen Fall fehlen? Richtig, eine passende Debü̈tsingle. Die trägt den Titel "Time After Time" und erscheint im Februar 2016. Der Song ist vielen noch aus den 80ern bekannt, als Pop-Ikone Cyndi Lauper 1983 damit die US-amerikanischen Billboard-Charts erklomm. Im modernen Beat-Gewandt mit den eingängigen Vocals von Toni Klein wird der Song zu einer neuen Nummer, die dem heutigen Zeitgeist entspricht.