Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Tori Amos Newsletter

OK
Backstage
Tori Amos BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

16.05.2014

Leseraktion Tori Amos: Ihre Lieblingslieder - das Abstimmungsergebnis

Tori Amos, Leseraktion Tori Amos: Ihre Lieblingslieder © Amarpaul Kalirai / Mercury Classics

Mit dem Erscheinen des Albums von Tori Amos in der vergangenen Woche endete auch unsere Umfrage nach den beliebtesten Titeln der Singer-Songwriterin. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und präsentieren nun das Abstimmungsergebnis:  

1. Platz: Winter

2. Platz: Under the Pink / Marianne

3. Platz: Precious Things / Past the Mission / Cooling / Snow Cherries From France / Tear in Your Hand

4. Platz: Hey Jupiter / Leather / Cornflake Girl / Playboy Mommy / Doughnut Song /  Digital Ghost / Carbon / Good Year / Baker Baker

Und hier sind die Gewinner! Unter allen Teilnehmern der Aktion haben wir 3 Exemplare des neuen Albums "Unrepentant Geraldines" verlost. Glückwunsch an Catherine aus Berlin, Friedhelm aus Waltersdorf und Daniela aus Telgte. Unsere letzte Gewinnerin, Jennifer aus Borgentreich, darf sich am meisten freuen: Sie hat den ersten Preis gewonnen und geht am 20.05 mit einer Person ihrer Wahl zum Berlin-Konzert von Tori Amos! Herzlichen Glückwunsch!  

Sollten Sie keine Karte für das Konzert im Berliner Tempodrom besitzen, haben Sie die Chance, Tori Amos am 20.05. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Meet the Musician" im Apple Store Berlin, Kurfürstendamm 26 live zu erleben, wo sie ab 14:00 Uhr ihr Album vorstellen wird. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es ist lediglich eine vorherige Anmeldung erforderlich. Sie haben die Möglichkeit, sich auf der Website des Apple Store, Kürfürstendamm anzumelden. Alternativ können Sie die App "Apple Store" nutzen (hier herunterladen).

Zum Abschluss unserer Leseraktion möchten wir noch einen letzten, besonders tiefgründigen Beitrag von Catherine veröffentlichen.

Für sie ist Tori Amos eine Album-Künstlerin par excellence, "weil sie mehrteilige Geschichten erzählt, weil sie musikalische Häuser (mit tiefen, dunklen Kellern) baut, weil sie gern Konzepte umsetzt". Darum hat sie sich für einen Song entschieden, der auf keinem ihrer Alben zu finden, sondern als Beitrag zum Soundtrack des Films "Great Expectations" erschienen ist. Catherine schreibt: "In dem Song 'Siren' findet für mich alles zusammen, was Tori im Kern ausmacht. In diesem Song liegt eine Energie, die einen von der ersten Sekunde an geradezu am Kragen packt und für die vollen vier Minuten nicht mehr loslässt. In ihm liegen Trauer und eine unendlich zarte Wut. In ihm liegt eine hungrige Sehnsucht nach dem, was wir alle wollen, oder dem, was wir zu wollen glauben. In ihm liegt das Gefühl, das man hat, wenn man den Kopf tief in den Nacken legen muss, um den Flug eines großen Vogels zu verfolgen, der dann schließlich doch ganz im blauen Himmel verschwindet: Fernweh nach einer verpassten Gelegenheit im Leben. In ihm liegt auch der fast schon erbarmungslose Humor, der in ihrer Musik so oft zu finden ist. In ihm liegt eine gewisse Trostlosigkeit, die mich so sehr zu trösten vermag wie sonst wenige Dinge. Der Text ist ein wenig rätselhaft, aber nicht als Selbstzweck. Ihr Klavierspiel ist komplex und dennoch mitreißend, der Rhythmus zwingend. Sie lässt ihre eigene Stimme zusätzlich als Background-Vocals fungieren, wie so oft - flirrend, zerbrechlich und dennoch immer mit einem Ziel. Nichts ist Zufall, und alles ist echt. Es liegt eine Unruhe in diesem Song, die nicht nervös macht, sondern fokussiert. Tori hat 'Siren' sehr viele Male live gespielt (und wird es hoffentlich bei der laufenden Tour wieder tun), und immer entwickelt der Song eine immense Kraft. Ob solo, mit Band, mit elektronischen Elementen oder mit Streich-Quartett - 'Siren' passt jedes Kleid, ohne zu zwicken oder verkleidet auszusehen. Für mich beschreibt 'Siren' den Kern von Toris musikalischem Können - und ich freue mich sehr auf das neue Album und die Tour."

Und nun Vorhang auf für die Videopremiere von "Carry" bei Vevo!


KOMMENTARE

Kommentar speichern