Backstage
Torun Eriksen, Torun Eriksen BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

27.02.2004

Norwegischer Soul-Jazz

Torun Eriksen, Norwegischer Soul-Jazz

Es war eine Premiere: Rund 110 geladene Gäste hatten sich am 24. Februar in der Alten Kantine in der Kulturbrauerei am Berliner Prenzlauer Berg eingefunden, um den ersten Deutschland-Gig der jungen Sängerin Torun Eriksen zu erleben. Mit Spannung wurde von den Glücklichen, die schon vorab in ihr Debütalbum "Glittercard" hatten hineinhören können (Veröffentlichungstermin ist nämlich erst der 19. April 2004), die Live-Umsetzung von Toruns beseelten Songs erwartet.

Die warme Atmosphäre der Alten Kantine stellte sich hierbei als perfekte Kulisse für den mitreißenden Auftritt der Norwegerin heraus. Mit ihrer erstaunlichen Soulstimme und einer charmanten Bühnenperformance konnte die 27jährige das Publikum von ihrem Können überzeugen. Exzellent begleitet wurde Torun Eriksen dabei von der Band, mit der sie auch schon das Album eingespielt hatte: Saxophonist/Flötist Frøydis Grorud, Keybaoarder David Wallumrød, Bassist Kjetil Dalland und Schlagzeuger Torstein Lofthus.

 

Und mit der Eröffnungsnummer von "Glittercard" begann man auch das Konzert: mit der Ballade "Outside Inside". Mit ihrer Natürlichkeit und unglaublicher Spielfreude gelang es Torun Eriksen und ihrer Band das Publikum von der ersten Minute an zu begeistern. Vom sanften "Glittercard", dem Titelsong ihres fast im Alleingang geschriebenen Debütalbums, bis zu "Worth Waiting For", einer grandiosen Soul-Hymne, faszinierte ihre Präsenz und das perfekte Zusammenspiel mit ihrer Band.

 

Mit der emotionalen Zugabe "About Presence" schließlich endete der knapp einstündige Auftritt der sympathischen Norweger. Torun Eriksen und ihre Band freuten sich sehr über den anschließenden frenetischen Applaus und die einhellige Begeisterung des Publikums.

 

Weitere Live-Termine für 2004 sind in Planung!


KOMMENTARE

Kommentar speichern