Aktuelles Album

Facebook

News

18.02.2015

Am 20. Februar erscheint der Soundtrack zum Film "Traumfrauen" inkl. des Titelsongs "Keine Religion" von Joy Denalane

Traumfrauen, Am 20. Februar erscheint der Soundtrack zum Film Traumfrauen inkl. des Titelsongs Keine Religion von Joy Denalane

"Traumfrauen" heißt das großartige Regie-Debüt von Drehbuchautorin Anika Decker (u.a. Keinohrhasen, Rubbeldiekatz). Vier Frauen unterschiedlichen Alters - irgendwo inmitten von bestehenden oder endenden Beziehungen, auf berauschenden Höhenflügen und ungehaltenen Talfahrten. Es handelt sich um eine romantische Mainstreamkomödie, die sich von der Farbgebung, über das Kostüm, die Ausstattung bis hin zur Musik auch bewusst in diesem Rahmen bewegen soll.

Den Soundtrack stellte Regisseurin Anika Decker zusammen

Was die Suche nach einem geeigneten Titelsongs betrifft, so überließ Anika Decker auch hier nichts dem Zufall: "Wie bei allen großen Kinokomödien wird es eine Kombination aus neuen großen Hits, spaßigen Klassiker-Hits aller Altersgruppen und dezentem Score geben", erklärt sie. Für den Titelsong zum Film konnte sie daher keine geringere als Joy Denalane gewinnen.

Joy Denalane liefert mit "Keine Religion" den Titelsong zum Film

"Keine Religion" heißt der Song und er gehörte unebdingt in den Film "Wir haben Joy, die mitten in ihrer Produktion steckte, im Studio besucht und uns sofort in den Song "Keine Religion" verliebt, weil er perfekt für den Film passt. Joy, mit ihrer wunderschönen unverwechselbaren Stimme, hat keine Angst etwas von sich zu zeigen und  preiszugeben. Sie ist wahnsinnig authentisch und heutig und das macht sie zur absoluten Traumfrau für unseren Film", sagt Anika.

Parov Stelar ist mein gleich drei Songs im Film vertreten

Ein weiteres musikalisches Highligt ist die Zusammenarbeit mit Parov Stelar. Der österreichische DJ, Produzent und Pionier des Electroswing ist mit gleich drei Songs im Film vertreten. Seine schwungvollen Kompositionen verleihen eine wundervolle Leichtigkeit und sind auch auf dem offiziellen Soundtrack zu hören.

Vom Countrysong, über die zarten Klavierstücke ist alles dabei

Darüber hinaus holte Anika Decker den erfolgreichen DJ und früheren Hip-Hop Star DJ Schowi (Massive Töne) mit ins Boot. Vom Countrysong, über die zarten Klavierstücke, die unter den Szenen von Elyas M'Barek und Iris Berben liegen bis hin zum funkigen Großstadtsound ist alles dabei. Die Filmmusik verpasst den einzelnen Szenen eine unverkennbar Handschrift und verfängt sich sofort im Ohr. Abgerundet wird das musikalische Konzept von "Traumfrauen" mit Hits und Klassikern wie "Lights" von Ellie Gooulding "I'm Not The Only One" von Sam Smith und "In Between Days" von The Cure.

Und damit ihr schon vorab einen Überblick über den gesamten Soundtrack zu "Traumfrauen" habt, gibt's hier das Track-Listing:

  • 01 JOY DENALANE Keine Religion
  • 02 SCORE Hannah Got Funk
  • 03 MISS CEE & THE SUNSHINE STATE Come Home
  • 04 SCORE Margaux Theme
  • 05 NEEON Fuck For Infi nity 2
  • 06 SCORE Margaux und die Cyberbienen
  • 07 SCORE In The Club
  • 08 PAROV STELAR The Sun Feat. Graham Candy
  • 09 RICHARD HAWLEY Open Up Your Door
  • 10 SCORE Vivienne’s Kiss
  • 11 SCORE Margaux Memories
  • 12 MASSIVE TÖNE Cruisen
  • 13 IRA MAY Talking Again
  • 14 SCORE Leni & Joseph Theme
  • 15 SAM SMITH I’m Not The Only One
  • 16 CHRIS SCHUMMERT Sorry I Have To Leave Now
  • 17 APOLLO THEO Tell Me
  • 18 THE CURE In Between Days
  • 19 EMILIANA TORRINI Big Jumps
  • 20 SCORE Margaux & Hegemann Theme
  • 21 SCORE Margaux‘s Chanson
  • 22 ELLIE GOULDING Lights
  • 23 PAROV STELAR Hocked On You Feat. Timothy Auld
  • 24 AL GREEN Tired Of Being Alone *nur digital erhältlich

 

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern