Backstage
Trombone Shorty, Trombone Shorty BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

26.05.2010

Trombone Shorty jammt mit Mos Def und Lenny Kravitz für eine gute Sache

Bei einer Jamsession mit Lenny Kravitz und Trombone Shorty las Mos Def den Verantwortlichen für die Ölpest im Mexikanischen Golf die Leviten

Trombone Shorty, Trombone Shorty jammt mit Mos Def und Lenny Kravitz für eine gute Sache © Kirk Edwards

Der Anlass für die Jamsession war zwar ein ausgesprochen trauriger, ihre gute Laune ließen sich die Musiker aber trotz ihrer Verärgerung nicht verderben. Fünf Jahre nach dem verheerenden Wirbelsturm Katrina, der vor allem den Großraum von New Orleans verwüstet hatte, wurde die Gegend von einer neuen Katastrophe getroffen. Diesmal von einer durch Menschenhand verursachten. Am 20. April kam es im Golf von Mexiko zu einer gewaltigen Explosion auf der Ölbohrplattform Deepwater Horizon, bei der elf Menschen starben. Das aus dem Bohrloch austretende Öl verursachte eine schwere Ölpest, deren wahres Ausmaß längst noch nicht abzuschätzen ist.

Um Geld für die Unterstützung der betroffenen Fischer und die Rettung der bedrohten Feuchtgebiete der Küste von New Orleans zu sammeln, wurde "Gulf Aid" ins Leben gerufen und für den 22. Mai ein Benefizfestival anberaumt, bei dem u. a. Lenny Kravitz, John Legend, Ani DiFranco, Allen Toussaint, Dr. Jon, Kermit Ruffins, Trombone Shorty und die Preservation Hall Jazz Band mit Mos Def auftraten.

Zehn Tage vor dem Auftritt tat sich der Rapper Mos Def mit Ben Jaffe (seines Zeichens Tubist und Leiter der Preservation Hall Jazz Band) zusammen, um einen Song für das angesetzte "Gulf Aid"-Benefizkonzert zu schreiben. Dessen sarkastischer Titel "Ain't My Fault" bringt hervorragend auf den Punkt, wie die Vertreter der in das Unglück involvierten Firmen BP, Transocean und Halliburton bei der Senatsanhörung am Vortag versucht hatten, den "Schwarzen Peter" dem jeweils anderen zuzuschieben. Keine zwölf Stunden nachdem Mos Def und Jaffe den Song fertig hatten, gingen sie mit dem Lenny Kravitz, dem New Orleanser Posaunenwunder Trombone Shorty und den restlichen Mitgliedern der Preservation Hall Jazz Band ins Studio, um die Nummer bei einer launigen Session einzuspielen. Im Backgound-Chor mischte außerdem der Hollywood-Schauspieler Tim Robbins munter mit. Das dabei aufgezeichnete Video kann man sich jetzt hier bei YouTube ansehen.

Wer selbst etwas für die gute Sache spenden möchte, kann das auf der Homepage von "Gulf Aid" tun.


KOMMENTARE

Kommentar speichern