Backstage
Unheilig, Unheilig BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

12.12.2014

Auf dem Zenith: Alles über das finale Unheilig Album "Gipfelstürmer" und Probehören

Es ist der Abschluss einer beispiellosen Karriere: Mit dem Album "Gipfelstürmer" verabschieden sich der Graf und Unheilig musikalisch von ihren Fans. Das achte Studioalbum von Unheilig markiert zugleich den Höhepunkt einer 15-jährigen Bandgeschichte, die im deutschen Musikbusiness neue Meilensteine gesetzt hat. 16 Tracks sind auf dem Longplayer zu hören – mit der heutigen Veröffentlichung schalten wir im Albumplayer diese letzten vier Songs frei: "Wie in guten alten Zeiten", "Dem Himmel so nah", "Hand in Hand" und "Der Gipfel (Outro)".

Für ihr letztes Album "Gipfelstürmer" nahmen der Graf und Unheilig sich Zeit

Fast drei Jahre, und so lange und intensiv wie nie zuvor, hat der Graf an den neuen Songs für das letzte Unheilig-Album geschrieben. Perfekt arrangiert und produziert wurde es vom bewährten Produzententeam bestehend aus ihm selbst sowie Henning Verlage, Markus Tombült, Thorsten Brötzmann, Kiko Masbaum und Roland Spremberg.

Den Gipfel erreicht – das Cover unterstreicht die Bedeutung des Finales

Passender geht es kaum, denn welche Bilder wären besser geeignet, thematisch das Schlusskapitel der Erfolgsgeschichte dieser Band zu erzählen, als die beeindruckende Landschaft der Berge? Welches Motiv wäre besser geeignet, einen steinigen Weg und den harten, manchmal mühsamen Aufstieg zu beschreiben, an dessen Ziel der Gipfel steht? Dieses Albumcover versinnbildlicht für Unheilig haargenau das dankbare und demütige Gefühl des Angekommenseins.

Aus der Feder des Grafen – Darum geht's in den "Gipfelstürmer"-Songs

Insgesamt sind auf dem neuen Album 16 neue Songs zu hören. Mit dem Titel "Mein Berg" beschreibt der Graf exemplarisch und treffend, dass Menschen erst in Verbundenheit und Gemeinschaft ihre wahre Stärke erfahren. Mit der Single "Glück auf das Leben" teilt er seine Liebe für das Leben als Geschenk während "Zwischen Licht und Schatten" den Schmerz des Abschieds beschreibt.

Während "Wie in guten alten Zeiten" dazu motiviert, die eigenen Träume zu verwirklichen gibt "Alles hat seine Zeit" die Kraft, auch in schwierigen und scheinbar ausweglosen Situationen im Leben nie die Hoffnung zu verlieren. Und "Hand in Hand", so weiß der Graf auch, lässt sich der Weg zum Gipfel leichter und erfüllender bezwingen. Gemeinsam dort angekommen, lässt es sich leichter Abschied nehmen, wie die erste Auskopplung "Zeit zu gehen" verdeutlicht. Das Video dazu seht ihr hier:

Wie man das Erreichte musikalisch krachend und ausgelassen feiert, zeigen Tracks wie "Hinunter bis auf Eins", "Goldrausch" und "Wir sind die Gipfelstürmer". Mit seinen Texten und Geschichten gelingt es dem Grafen aufs Neue und Letzte seine Zuhörer in den Arm und an die Hand zu nehmen, indem er persönlich Erlebtes thematisiert und künstlerisch aufarbeitet.

Das Unheilig-Vermächtnis: ein starkes, kraftgebendes Album zum Abschied

Mit diesem letzten musikalischen Werk geben Unheilig ihren Fans bei allem Abschiedsschmerz Kraft und Trost. Sie sprechen aus eignen Erfahrungen und ermuntern zum Weitermachen und Vertrauen in die eigenen Stärken und Glauben an die Kraft der Liebe. "Gipfelstürmer" ist ein Abschiedsgruß voller Emotionalen und Pioniergeist zugleich – eine Ende und Anfang zugleich. Hier könnt ihr "Gipfelstürmer" in eurer Wunschversion ordern:

*Die Fan-Edition enthält: limitierte 2CD-Version im Digipack, 3-fach 10“-Vinyl (180g), ein individuelles Stück des Unheilig Bühnenbanners der Best Of-Tournee, 1 DIN A1 Poster, 1 großer Aufkleber, Button-Set und Postkartenset.


KOMMENTARE

Kommentar speichern