Backstage
Ute Freudenberg & Christian Lais BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Ute Freudenberg & Christian Lais, Damals, 00602537408689

Damals

((2-Track))
Produktdetail
Spuren von uns, 00602537179077

Spuren von uns

Format:
CD
Label:
Electrola
VÖ:
13.09.2013
Bestellnr.:
00602537179077
Produktinformation:

Dass Ost und West längst zusammengewachsen sind, daran besteht wohl kein Zweifel mehr. Aber erst im Jahr 21 der Wiedervereinigung wurde der Mauerfall auch musikalisch auf eindrucksvolle Weise hörbar: Ute Freudenberg, die zunächst ost-, später west- und nunmehr gesamtdeutsche Sängerin aus Weimar, und Christian Lais aus Kandern im süd-westlichsten Zipfel der Republik, lieferten 2011 den ersten Song, der sich dieses Themas annahm. "Auf den Dächern von Berlin" porträtierte die kleinen Unterschiede der Lebenswelten in "BRD" und "DDR" und war Startbasis einer musikalischen Ost-West-Liaison von ungeplanter Dauer und mit ungeahntem Erfolg. Binnen kürzester Zeit avancierte das Lied schon zum Evergreen, und der Erfolg des Duos Freudenberg & Lais verlangte unabdingbar eine Fortsetzung dieses eigentlich als einmalig gedachten Projektes. Die regulär geplanten Solo-CDs beider Künstler wurden verschoben, stattdessen erschien das erste gemeinsame Album "Ungeteilt". Ein Überraschungserfolg: Monatelang hielt sich der Tonträger in den Charts, wurde unter anderem mit einer Goldenen Schallplatte und einer Echo-Nominierung dekoriert. Außergewöhnlich war dies nicht nur für den (übrigens gerade 50 gewordenen) "Nachwuchsstar" Christian Lais, der vor ein paar Jahren noch im ganz normalen Berufsleben stand, sondern auch für Ute Freudenberg, deren Künstlerkarriere in ihrem vierzigsten Jahr Erfolgsdimensionen erreichte wie in den 39 Jahren davor nicht. Außergewöhnlich aber auch, weil in einem Genre, in dem sonst überwiegend im computerprogrammierten Viervierteltakt Beziehungsprobleme und Himmelskörper partytauglich besungen werden, auf einmal Zuhören wieder gefragt war.

 

Zwei Jahre später erscheint nun endlich die Fortsetzung. "Spuren von uns" nennt sich die Sammlung und enthält 11 neue Duett-Titel sowie zwei ganz besondere "Crossovers": Beide Künstler haben sich ihren Lieblingssong vom jeweils anderen ausgesucht und interpretieren ihn auf ihre ganz persönliche Weise. So gibt Ute Freudenberg mit ihrer Powerstimme dem sanften Single-Hit "Sorry dafür" von Christian Lais eine völlig neue Note, während sich ihr Duett-Partner mit ihrem Rock-Titel "Begegnen" ebenfalls von einer ganz anderen Seite zeigen darf. "Ich hatte das Gefühl, dass der Titel ein bisschen untergegangen war, weil er nie als Single-Auskopplung erschienen ist", erläutert dieser  seine Wahl. "Er hat mich aber immer ungeheuer berührt und von der Live-Tour wusste ich, wie viel er den Menschen bedeutet, deshalb wollte ich ihn unbedingt auch einmal selber singen."

 

In ihren Duetten führen Freudenberg & Lais mit ihrem angestammten Autorenteam Brandes/Brinkmann/Meinunger das Erfolgsrezept von "Ungeteilt" fort: Gesungene Alltagsphilosophien und Geschichten mit hohem Identifikationspotenzial, die auch vor Problemen nicht zurückschrecken. So schildert "Verlor'n über Nacht" beispielsweise ein menschliches Schicksal hinter einer so genannten 'Rationalisierungsmaßnahme', wie sie leider jeden Tag irgendwo passiert. Doch auch die leichten und wärmenden Töne kommen nicht zu kurz wie in der berührenden Freundschafts-Ballade "Du bist meine Burg" oder dem winterlichen (aber bewusst nicht weihnachtskitschigen) musikalischen Stilleben "Immer".

 

Der Beat-betonte Namensgeber des Albums "Spuren von uns" ist ein motivierendes Plädoyer, seine Schritte im Leben bewusst zu wählen: "Wie in einem Buch mit leeren Seiten, das sich erst beim Lesen schreibt, können wir allein entscheiden, was einmal von uns bleibt." Viel Stoff für Kopf, Herz und Bauch – zum Zuhören, Fühlen, Nachdenken und Diskutieren.

 

Zwei akustische Versionen von „Du bist meine Burg“ und „Wir sind die Welt“ runden das Album ab, das sich sowohl musikalisch als auch textlich von anderen Veröffentlichungen seines Genres so wohltuend abhebt, dass die Klassifizierung "Schlager" schwerfällt: Freudenberg & Lais ist es gelungen, die Grenzen zwischen Schlager, Pop, Chanson und Liedermacher zu sprengen und eine ganz eigene Nische für sich einzunehmen. Mit den neuen und den bekannten Songs, ihren Solo-Hits "Sie vergaß zu verzeih'n", der "Jugendliebe" und natürlich den "Dächern von Berlin" sind Ute Freudenberg und Christian Lais ab 10. Oktober wieder auf großer Deutschland-Tour. 25 Städte in Ost und West stehen auf dem Programm.

KOMMENTARE

Kommentar speichern