Backstage
Vadim Repin BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Vadim Repin, Violin Sonatas - Franck, Grieg, Janácek, 00028947787945

Violin Sonatas - Franck, Grieg, Janácek

(bgcolor=#684620###fgcolor=#FFFFFF)

Facebook

News

10.12.2010

Kurz gemeldet

Vadim Repin, Kurz gemeldet © Harald Hoffmann

Vadim Repin ist jetzt Ritter. Der russische Geiger wurde am vergangenen Wochenende in Paris von Laurent Bayle, dem Generaldirektor der Cité de la Musique, mit dem Titel Chevalier dans l'Ordre des Arts et Lettres ausgezeichnet und damit für seine Verdienste um das musikalische Leben in Frankreich und im Allgemeinen geehrt.

+++ Eben erst hat Riccardo Chailly seinen Bach-Zyklus mit dem Gewandhausorchester für die Decca fertig gestellt und schon wurden neue Pläne geschmiedet. Als nächstes steht Ludwig van Beethoven auf der Agenda. Der italienische Stardirigent wird den kompletten Zyklus der Symphonien für die Decca aufnehmen und damit seine Arbeit an den Grundlagen der Orchesterkultur fortsetzen.

+++  Als die UNESCO vor ein paar Jahren ihre Politik des schützenswerten Kulturguts auch auf nichtphysische Phänomene ausweitete, ahnten die Verantwortlichen wahrscheinlich nicht, was da alles auf sie zukommen würde. Nachdem erst unlängst die französische Küche an sich in das Verzeichnis des Weltkulturerbes aufgenommen wurde, macht nun die Stille-Nacht-Gesellschaft mobil. Denn wenn es nach den Lied-Lobbyisten geht, sollte das 1816 von Joseph Mohr geschriebene Stück baldmöglich unter Schutz gestellt werden. Was es allerdings bedeutet, wenn „Stille Nacht“ endlich offiziell zum Kulturerbe der Menschheit gehört, kann niemand so genau sagen. Und ob daraufhin bald „O Tannenbaum“ und „Jingle Bells“ folgen werden erst recht niemand.



KOMMENTARE

Kommentar speichern