Backstage
Vampire Academy OST BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

05.03.2014

Soundtrack zum Kinofilm "Vampire Academy"

Vampire Academy OST, Soundtrack zum Kinofilm Vampire Academy

Passend zum Film ist die Musik ein unsterblicher, beherzt zubeißender und träumender Mix mit 13 Beiträgen einiger der spannendsten Pop-, R&B- und Indie-Künstler der letzten Jahre. Mit dabei sind die Dance-Pop-Stars Katy Perry und Natalia Kills, die jungen Hip-Hop-Helden Naughty Boy, Iggy Azalea und Rainy Milo, die Indie-Popper Au Revoir Simone und Synthpop-Newcomer wie Sky Ferreira und Chvrches, abgerundet mit den Trip-Hop/Dance-Urgesteinen Goldfrapp. "Wir haben uns sehr verantwortlich dafür gefühlt, mit diesen Songs den Geist der Romanvorlagen einzufangen", sagt Howard Paar, der musikalische Leiter von "Vampire Academy".

 

Drei Titel des Albums sind bisher unveröffentlicht, namentlich “In Your Grave” von Jaymes Bullet und “Rats” von Rainy Milo. Auf dem Soundtrack von "Vampire Academy" hat sich der Regisseur Mark Waters dann einen Jugendtraum erfüllt: Exklusiv für die Filmmusik engagierte er das junge schottische Synth-Pop-Trio Chvrches für eine brandneue Cover-Version des Goth-Rock-Klassikers "Bela Lugosi´s Dead" (1979) von Bauhaus, die im Abspann läuft. Was für ein Match: Bauhaus, eine der wichtigsten Bands des britischen Post-Punks, und Chvrches, deren Debütalbum "The Bones Of What You Believe" im letzten Herbst meterhohe Wellen in der Indie-Szene schlug. Waters selbst erklärte, dass "Bela Lugosi´s Dead" ihn überhaupt zum Filme machen brachte: "Ich hatte mich nach der Schule, in den frühen `80ern, auf eine Laufbahn als Arzt eingestellt, als ich den Film "The Hunger" sah und komplett davon hingerissen war, insbesondere von diesem unglaublichen Track in der Eröffnungs-Szene. Am nächsten Tag sah ich den Film erneut, und am Wochenende wollte ich kein Arzt mehr werden. Als ich mich später dem Vampir-Genre zuwandte, wusste ich schon, dass ich Bauhaus und "Bela Lugosi´s Dead" würdigen und auf eine andere Ebene bringen wollte. Es war ein erstaunliches Glück, dass wir uns an den Kometenschweif von Chvrches hängen konnten. Keiner wird es wagen, zu ihrer fantastischen Version im Abspann das Kino zu verlassen."

"Bela Lugosi's Dead" hat ein ganzes Genre definiert", kommentierten Chvrches. "Es war gleichermaßen aufregend und einschüchternd, eine neue Fassung dieses beispiellosen Songs anzustreben. Ich hoffe wir haben dem Grafen Dracula die nötige Ehre erwiesen."


KOMMENTARE

Kommentar speichern