Backstage
Various Artists BACKSTAGE EXCLUSIV

News

30.05.2013

Jazzschlagzeuger Ed Shaughnessy gestorben

Various Artists, Jazzschlagzeuger Ed Shaughnessy gestorben

Ed Shaughnessy mag in seiner lange Karriere nie die Popularität eines Buddy Rich oder Gene Krupa erreicht haben und war auch nie so innovativ wie etwa Max Roach oder Tony Williams. Doch er gehörte zweifellos zu den vielseitigsten Schlagzeugern, die der Jazz hervorgebracht hat. Shaughnessy begann seine professionelle Laufbahn in swingenden Bigbands von Charlie Ventura, Count Basie, Benny Goodman sowie Tommy Dorsey und begleitete danach auf rund 500 Alben Jazzgrößen wie Charlie Parker, Billie Holiday, Tony Bennett, Charles Mingus und Peggy Lee. Besonders aktiv war er in den 1950er und 1960er Jahren, in denen er u.a. an der Einspielung von solchen Klassikern wie Billie Holidays “Stay With Me”, Lee Konitz‘ “Ezz-Thetic”, Jimmy Smiths “Bashin’: The Unpredictable Jimmy Smith”, Quincy Jones’ “Plays Hip Hits” und - als Tablaspieler! - Gabor Szabos “Jazz Raga” beteiligt war. 1963 wurde der Schlagzeuger Mitglied der Band des Trompeters Doc Severinson, mit der er 30 Jahre lang beinahe jeden Abend in Johnny Carsons “Tonight Show” auftrat. Durch die Auftritte mit der “Tonight Show”-Band, die allabendlich Stars der unterschiedlichsten Genres begleitete, erweiterte der allem Neuen gegenüber stets aufgeschlossene Shaughnessy seinen musikalischen Horizont enorm. War er bis dahin ein reiner Swing- und Bebop-Schlagzeuger gewesen, so setzte er sich nun auch mit anderen Stilrichtungen auseinander. Dokumentiert sind Zusammenarbeiten mit so unterschiedlichen Künstlern wie Aretha Franklin, Maria Muldaur, Jimi Hendrix, Arlo Guthrie, George Benson, John McLaughlin, Leonard Bernstein und dem New York Philharmonic Orchestra. Bedauerlich ist, dass Ed Shaughnessy in seiner über 60 Jahre umspannenden Karriere nur ein einziges Album unter eigenem Namen eingespielt hat: “Jazz In The Pocket” erschien 1990. 2009 setzte sich der Schlagzeuger zur Ruhe. Nun ist er am 24. Mai im Alter von 84 Jahren im kalifornischen Calabasas einem Herzinfarkt erlegen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern