Backstage
Various Artists BACKSTAGE EXCLUSIV

News

14.11.2014

Seitenweise Jazz: "Blue-Note-Bibel" ist erschienen

Various Artists, Seitenweise Jazz: Blue-Note-Bibel ist erschienen © Sieveking Verlag

Gerade ist das allgemeine Lob über Richard Havers' Buch "Verve - The Sound of America" abgeklungen, da legt der Autor mit dem diese Woche ebenfalls im Sieveking Verlag erschienenen Werk "Blue Note - The Finest in Jazz" eine mindestens gleichwertige "Jazz-Bibel" nach. Um aus dem Pressetext des Verlages zu zitieren:

"Kein Jazz ohne Blue Note. Dieser Band ist die letztgültige Publikation über das Label, mit allen wichtigen Alben seit 1939 und einer Fülle an Zeitdokumenten. Er bietet auf 400 Seiten eine Reise in die authentische Atmosphäre der goldenen Jahre des Jazz." Der 21,6 x 27,7 cm große Prachtband mit über 800 Abbildungen in Farbe und S/W schlägt den thematischen Bogen von den Wurzeln der beiden deutschen Blue-Note-Gründer bis ins Hier und Heute.

Neben der textlichen Qualität und enormen Rechercheleistung des Autors beeindruckt vor allen Dingen die Masse an seltenen Fotos, Aufnahmeprotokollen, Albumcovers etc. - ein wahrer Augenschmaus für Jazzfans. Als akustisches Begleitmaterial zum Buch empfiehlt sich die ebenfalls von Richard Havers zusammengestellte 5-CD-Box "Uncompromising Expression: The Blue Note Singles Collection".

Hier geht es zur Webpage des Sieveking-Verlages (mit Bestellmöglichkeiten des Buches)

Hier geht es zum Blue-Note-Buch bei Amazon

In diesem Videoclip nimmt Richard Havers den Zuschauer mit auf eine Kurzreise durch die Blue-Note-Geschichte


KOMMENTARE

Kommentar speichern