Backstage
Various Artists BACKSTAGE EXCLUSIV

News

19.06.2015

Jetzt in Hi-Res: Peggy Lees mysteriöser Live-Klassiker

Various Artists, Jetzt in Hi-Res: Peggy Lees mysteriöser Live-Klassiker

"Live oder nicht live?" ist eine Frage, die seit über einem halben Jahrhundert immer mal wieder Fachleute beschäftigt und Diskussionen auslöst. Als das inzwischen legendäre Capitol-Album "Beauty And The Beat!" 1959 erschien, bot es alles, was für einen Konzertmitschnitt typisch ist: lockere Ansagen, Applaus, Hintergrundgeräusche und räumlichen Hall. Und über Jahrzehnte hinweg wurde die Platte des relaxten George Shearing Quintetts mit der swingenden Peggy Lee dann auch erfolgreich als Live-Album verkauft.

2003 erschien allerdings plötzlich eine CD-Neuausgabe, auf deren Cover der Schriftzug "Neu restauriert anhand der Tonbänder der Original-Studiosession" prangte. Blue-Note-Produzent Michael Cuscuna war nämlich in den Tonarchiven von Capitol Records auf die Masterbänder der ersten Generation gestoßen, und diese bewiesen: das Album war im Studio entstanden, die Liveatmosphäre kam "aus der Dose".

Die Neuveröffentlichung förderte nun statt Ansagen, Applaus und Hall subtile Nuancen von Lees Stimme und Shearings Pianospiel zutage, die man bei den zuvor erschienenen Vinyl- und CD-Versionen noch nicht hatte wahrnehmen können. Und sogar Fehler in der Besetzungsangabe korrigierte Cuscuna: Neben Gitarrist Toots Thielmans, Vibraphonist Ray Alexander und Perkussionist Armando Peraza wurden nun Carl Pruitt und Ray Mosca anstelle von Jimmy Bond und Roy Haynes als Bassist und Schlagzeuger aufgeführt.

Fakt ist allerdings nach wie vor, dass diese einzige je auf einem Album dokumentierte Begegnung zwischen Peggy Lee und George Shearing "eine höchst entspannte Late-Night-Blues-Session zweier Meister des Genres" (All Music Guide) ist. Nun kommt der Klassiker erstmals als neu gemastertes eAlbum im technisch exzellenten TrueHD-(192kHz/24 bit) und MFiT-Format heraus und lässt so noch genauer hinhören und genießen.

"Beauty And The Beat!" im MFiT-Format bei iTunes

Das Album im TrueHD-Format bei 7digital.com, Highresaudio.com und qobuz.com 


KOMMENTARE

Kommentar speichern