Backstage
Various Artists BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

25.01.2013

“Marley“ und Jimmy Cliffs “Rebirth“ sind Favoriten der Grammys 2013

Various Artists, Marley und Jimmy Cliffs Rebirth sind Favoriten der Grammys 2013

Daumen drücken! Am 10. Februar werden in L.A. die begehrtesten Medienpreise der Welt, sprich die Grammys verliehen. Die Gala wird auch zum Showdown für die  Reggae-Gründer Bob Marley, Jimmy Cliff und Toots & The Maytals.

Jimmy Cliffs neues Album “Rebirth“ tritt in der Kategorie “Best Reggae Album“ gegen das Live-Album “Reggae Got Soul: Unplugged On Strawberry Hill“ der Ska- und Reggae-Urgesteine Toots & The Maytals an. Produziert mit dem Punk-Paten Tim Armstrong (Rancid, Operation Ivy, Pink) gilt “Rebirth“ in Reggae-Fankreisen als authentischstes Roots-Album des vergangenen Jahres. Für beide wäre es Grammy Nummer Zwei (Cliff gewann 1986 mit “Cliff Hanger“; Toots 2005 mit “True Love“).

In der Soundtrack-Kategorie hat die Musik zur 2012er-Biopic-Doku “Marley“ größte Chancen auf ein goldenes Grammophon. Zusammengestellt von Familienmitgliedern des Marley-Clans und dem Ex-Island-Records-Chef Chris Blackwell, besticht das Album sowohl die Gelegenheits-Reggae-Fans als auch die Connaisseure. “Marley“ ist gerade auch bei den diesjährigen NME-Awards nominiert.

Wo im Rockbereich Altmeister wie die Rolling Stones das Zepter noch fest in Händen halten, gilt gleiches für “Marley“, Jimmy Cliff und Toots & The Maytals. Sie bleiben einfach unübertroffen! Daumen rauf!


KOMMENTARE

Kommentar speichern