Backstage
Various Artists BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

21.12.2005

Jahresrückblick 2005, Teil 3

Various Artists, Jahresrückblick 2005, Teil 3

Der Sommer ging zur Neige und das prall gefüllte Jubiläumsjahr 2006 warf im September bereits erste Schatten voraus. Zwar betonte die amerikanische Stargeigerin Hilary Hahn, sie habe sich bei der Auswahl des Programms für ihr erstes Album mit Kammermusik nicht an den bevorstehenden Mozart-Feierlichkeiten orientiert. Trotzdem passte es gut, dass sie sich gemeinsam mit der Pianistin Natalie Zhu gerade den Violinsonaten des Salzburger Meisters gewidmet hatte. Damit war sie eine der ersten Gratulantinnen und darüber hinaus eine von denen, die von der Fachpresse mit Lob und Ehr bedacht wurde. So schrieb etwa die Süddeutsche Zeitung: "Auf Hilary Hahns erster, Mozartsonaten gewidmeter Kammermusik-CD mit ihrer Klavierpartnerin Natalie Zhu nimmt sofort die schlackenlose Dichte ihrer Ton-Emission gefangen, bewundert man die Präzision der geigerischen Mittel, die Biegsamkeit ihrer Melodieführung, die Geistesgegenwart im Zusammenspiel".

Diese Beobachtungen deckten sich mit den Meinungen anderer Rezensenten, die wie Thomas Voigt im Magazin Stereoplay feststellten: "Dass die beiden sich prima verstehen, merkt man der Aufnahme vom ersten Ton an [an]. Die ersten Akkorde der F-Dur-Sonate KV 376 kommen entschlossen, vital, energisch, der anschließende Piano-Abschnitt klingt klar und überlegt. Beide verstehen sich als Partner, keiner drängelt sich vor. Hahn spielt ihren Mozart souverän, sie verleiht ihm in aller Reinheit der Intonation, ein gewisses Maß an dynamischer Innenspannung".


KOMMENTARE

Kommentar speichern