Bemusterung: Arcade Fire

THEMA
Arcade Fire

GENRE
ROCK

Aktueller Artikel

10.01.2014
Brit Awards 2014: Diese Universal Rock Artists sind nominiert
Arcade Fire, Brit Awards 2014: Diese Universal Rock Artists sind nominiert

Bastille und Disclosure gehören zu den großen Abräumern bei den Brit Awards Nominierungen. Dan, Kyle, William und Woody von Bastille dürfen sich über insgesamt vier Nominierungen in den Kategorien British Breaktrough Act, British Group, British Single für ihren Nummer Eins Hit "Pompeii" und MasterCard British Album of the Year für ihr Debüt "Bad Blood" freuen. Für genau diese Kategorien ernannte die Jury auch die Brüder Guy und Howard Lawrence aka Disclosure. Sie gehen mit ihrer Single "White Noise" (Feat. AlunaGeorge) und ihrem Album "Settle" ins Rennen.

Lorde und Jake Bugg als Künstlerin und Künstler des Jahres nominiert

Neben den beiden Großabräumern wurde auch die neuseeländische Newcomerin Lorde in der Kategorie International Female Solo Artist nominiert. Die 17-jährige Sängerin feierte im Jahr 2013 mit ihrer Hit-Single "Royals" ihren internationalen Durchbruch. Außerdem mit dabei ist Singer/Songwriter Jake Bugg, der im vergangenen Jahr mit seinem zweiten Studioalbum "Shangria La" für verzückte Kritiker sorgte. Der "Slumville Sunrise"-Sänger kann sich über eine Nominierung in der Kategorie British Male Solo Artist freuen. Zu den großen Nachwuchshoffnungen der britischen Musikszene zählen ohne Frage London Grammar. Die dreiköpfige Indie-Pop-Band ist gemeinsam mit Bastille in der Sparte British Breakthrough Act nominiert.

British Solo Artist: Auch James Blake und Laura Marling unter den Nominierten

Ebenfalls in der Kategorie British Male Solo Artist im Rennen ist Elektro-Pop-Wunderkind James Blake. Seit der Veröffentlichung seines selbstbetitelten Debütalbums im Jahr 2011 hat sich der junge Londoner zum absoluten Kritikerliebling entwickelt. Deutlich zurückhaltendere Takte schlägt dagegen Folk-Pop-Sängerin Laura Marling an. Die zierliche Musikerin mit der zärtlich-fragilen Stimme wurde neben Birdy, Ellie Goulding, Jessie J und Laura Mvula in der Kategorie British Female Solo Artist für die Shortlist auserkoren. Für etwas internationalen Flair sorgen darüber hinaus Arcade Fire, die mit ihrem vierten Studioalbum "Reflektor" 2013 ein wahres Indie-Feuerwerk entzündeten. Die Kanadier dürfen sich in der Kategorie International Group Hoffnung auf einen der begehrten Awards machen.

Die Entscheidung um die Gewinner der Brit Awards 2014 fällt am 19. Februar 2014 in London

Der wichtigste britische Musikpreis - die Brit Awards - werden am 19. Februar 2014 in der O2 Arena in London vergeben. Mit bereits bestätigten Live-Perfomances von US-Superstar Katy Perry, den Arctic Monkeys, Bastille, Disclosure und Ellie Goulding zählt die beliebte Award-Show schon jetzt zu den großen Event-Highlights des neuen Jahres.


Abschlusslinie