Bemusterung: Ellie Goulding

THEMA
Ellie Goulding

GENRE
POP

Video

Aktueller Artikel

01.06.2016
Hier trafen die ganz Großen auf heiße Newcomer: Seht hier die Videos vom BBC Radio 1's Big Weekend Festival
Ellie Goulding, Hier trafen die ganz Großen auf heiße Newcomer: Seht hier die Videos vom BBC Radio 1's Big Weekend Festival

Das britische BBC Radio 1's Big Weekend, das vom Radiosender BBC Radio 1 präsentiert wird, ist das größte eintrittsfreie Festival in Europa und ändert jährlich seinen Austragungsort innerhalb der UK. Dieses Jahr fand es im südwestlichen Exeter statt. Doch eins bleibt immer gleich: Das Line-Up des Festivals verleitet zum Purzelbäume schlagen, denn genreübergreifend treten hier sowohl etablierte Künstler als auch heiße Newcomer auf. Dieses Jahr waren Catfish And The Bottlemen, The 1975, Ellie Goulding, Mumford And Sons, Bastille, Jake Bugg, Nick Jonas und CHVRCHES unter den Top-Acts.

Das BBC Radio 1' Big Weekend: So läuft es ab

Das Konzept des Festivals ist rundum schön durchdacht. Der Austragungsort wechselt jedes Jahr innerhalb Englands - so haben möglichst viele Besucher einmal das Glück, dass das Festival in ihrer Nähe stattfindet. Und es kommt noch besser: Bis auf eine Bearbeitungsgebühr ist das Festival for free. Kein Wunder also, dass sich die Leute jedes Jahr um die 50.000 Tickets reißen. Auf drei Bühnen - der Main-Stage, der In Music We Trust-Stage, und der BBC Introducing-Stage performen an zwei Tagen insgesamt knapp 60 Acts. Besonders erfreulich ist, dass sich BBC Radio 1 beim Big Weekend darum bemüht, dem Publikum besonders viele Newcomer vorzustellen.

Das BBC Radio 1' Big Weekend: Diese Künstler waren mit dabei

Eiscreme-Vans, Riesenräder, und ein traumhaftes Line Up: Bastille brachten bei "Pompeii" die Menge zum Mitsingen und Abtanzen, Popstar Ellie Goulding gab ihre Hits fashion-erprobt in schusssicherer Weste zum Besten, Nick Jonas sang sich mit "Jealous" in die Herzen seiner Zuschauerinnen und Sigma performten gemeinsam mit Take That ihren gemeinsamen Hit "Cry". Außerdem durfte sich das Publikum über Auftritte von Biffy Clyro, Coldplay, Jack Garratt, Years & Years und  Alessia Cara freuen. Zahlreiche Live-Auftritte des Festivals seht ihr hier in der YouTube-Playlist:


Abschlusslinie