Backstage
Volker Bengl BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

07.03.2011

Volker Bengl "Die Stimme der Heimat"

Mit seinem neuen Album „Die Stimme der Heimat“ geht für Volker Bengl, dessen Repertoire nicht weniger als 75 Opern- und Operetten Partien umfasst und der speziell das Lied als seine musikalische Liebe bezeichnet, ein Herzenswunsch in Erfüllung. Es ist ihm gelungen, eine wunderschöne Auswahl seiner 14 Lieblingswerke aus Volks- und Heimatliedern auf einer CD zu vereinen und diese zu seinen ganz eigenen Juwelen zu gestalten.

„Heimat- und Volkslieder sind etwas wunderbares, fast magisches, was über Jahrhunderte meist mündlich weitergegeben wurde“, so Volker Bengl auf die Frage, warum er gerade diese Art von Liedern ausgewählt hat. Und genau diese „kleinen musikalischen Wunder“ sind auf dem Album „Die Stimme der Heimat“ zu finden. Es sind Lieder „mit Tiefgang und einem Hauch von Unendlichkeit“, so der Tenor. Man könnte diese Werke auch „Edelsteine der Musik“ nennen.

Volker Bengl hat alle Lieder persönlich und mit Liebe ausgewählt. Bekannte Klassiker wie „Mein Vater war ein Wandersmann“, „Grün ist die Heide“ oder „Das Wandern ist des Müllers Lust“ zeigen auf, wie wichtig Volker Bengl die Natur, die Heimat und vor allem auch das Wandern ist. „Meine Liebe zum deutschen Volkslied reicht weit zurück bis in meine Kindheit und leuchtet bis auf den heutigen Tag in mir“, erläutert Volker Bengl seine Haltung zu den  bekannten Liedern. Diese Liebe offenbart sich auch in der Interpretation von dem Kinderlied „Weißt du wie viel Sternlein stehen“. Die wunderschöne Stimme Bengls lässt den Zuhörer träumen und in wohlige Erinnerungen an die eigene Kindheit schwelgen. Schließt man die Augen, so hat man das Gefühl die singenden Eltern wiegen ihr Kind in den Schlaf.

Alles in Allem lädt uns das Album „Die Stimme der Heimat“ auf eine Reise durch die wunderschöne Natur der Heimat, zu ewig währenden Gefühlswelten und ein Stück weit auch in die Vergangenheit ein. Mit seiner typischen, unverwechselbaren Stimme hat der smarte Tenor diesen Werken seinen ganz eigenen Charme verliehen und sie wieder zu neuem Leben erweckt, so dass sie noch lange in unseren Köpfen und Herzen bleiben und auch noch den folgenden Generationen viel Freude bereiten können.

Lebenslinien Volker Bengl

Volker Bengl studierte Gesang an der Hochschule für Musik Mannheim/Heidelberg und nahm nebenbei Privatstunden bei Rudolf Schock, Rina del Monaco und Erika Köth. Sein erstes festes Engagement hatte er am Staatstheater Saarbrücken. Es folgt ein Engagement am renommierten Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Nebenbei war er als Gast an über 50 deutschsprachigen Bühnen zu hören, u.a. an der Dresdner Semperoper, der Volksoper Wien, am Staatstheater Wiesbaden u.v.m.

Bisher hat er weltweit 800 Konzerte gegeben und war auch mit den Berliner Philharmonikern auf Tour. Volker Bengl ist zudem einer der am häufigsten engagierten Operntenöre im Deutschen Fernsehen. 150 TV-Sendungen wie die Carreras Gala, Melodien für Millionen, Sonntagskonzerte u.v.m hat er mittlerweile bestritten.

Weitere Infos zum Künstler finden Sie auf der Künstlerhomepage www.volkerbengl.de

Volker Bengl

Das Album "Die Stimme der Heimat" ist ab dem im Handel erhältlich. Aktuelles Fotomaterial wie auch weitere Infos zu Volker Bengl finden Sie auch unter: www.journalistenlounge.de

Kontakt:
Presse: Stefan.Kahe@umusic.com
TV: Petra.Merheim-Voell@umusic.com und Heiner.Peschmann@umusic.com
Radio: Paul.Breuer@umusic.com  


KOMMENTARE

Kommentar speichern