Aktuelles Album

News

26.10.2012

Wayne Shorter kehrt nach 43 Jahren zu Blue Note Records zurück

Wayne Shorter, Wayne Shorter kehrt nach 43 Jahren zu Blue Note Records zurück

Welcome back home! Saxophonist Wayne Shorter ist nach 43 Jahren zu dem Label zurückgekehrt, bei dem er 1964 seinen Höhenflug als Solokünstler begann. Zwischen 1964 und 1970 hatte Shorter für Blue Note Records eine Reihe von  Alben aufgenommen, von denen viele - wie etwa “Nightdreamer”, “JuJu”, “Speak No Evil”, “The Soothsayer” und “Adam’s Apple” - heute als absolute Klassiker gelten. Danach widmete er sich sechzehn Jahre lang vor allem seiner Arbeit in der bahnbrechenden Fusion-Band Weather Report. Erst nach deren Auflösung 1986 nahm er wieder regelmäßig Soloalben auf, diesmal für Columbia Records. 1995 wechselte der Saxophonist erneut das Label und unterschrieb einen Vertrag bei Verve Records. Obwohl er in den zehn Jahren bei Verve “nur” fünf Alben vorlegte, konnte er in dieser Zeit sechs seiner insgesamt neun Grammys ernten. Ein Beweis dafür, dass Shorter (der übrigens nächstes Jahr seinen 80. Geburtstag feiert) wie guter Wein hervorragend altert. Um so bedauerlicher war es für all seine Fans, dass der großartige Saxophonist und Komponist seit “Beyond The Sound Barrier” (2005) nichts mehr unter eigenem Namen veröffentlichte. Das wird sich jetzt ändern. Denn im Februar 2013 wird er endlich ein neues Album herausbringen. Und dies bei seinem alten Label Blue Note. Es wird ein Live-Album mit dem vielsagenden Titel “Without A Net” sein und sechs brandneuen Shorter-Kompositionen enthalten. Die Aufnahmen entstanden auf Shorters letztjähriger Europa-Tournee mit Pianist Danilo Pérez, Bassist John Patitucci und Schlagzeuger Brian Blade. Als Bonus gibt es eine 23minütige Version des Tongedichts “Pegasus”, das Wayne Shorter - ebenfalls live - mit dem Holzbläserquintett Imani Winds eingespielt hat.


KOMMENTARE

Kommentar speichern