Aktuelles Album

News

06.11.2013

Saxophon-Gigant Wayne Shorter live in Deutschland

In der Person Wayne Shorters kommt einer der "großartigsten lebenden Improvisierer" (New York Times) mit seinem Quartett für zwei Konzerte nach Essen und Köln.

Wayne Shorter, Saxophon-Gigant Wayne Shorter live in Deutschland

Dass er ohne Netz und doppelten Boden spielt, hätte Wayne Shorter im Titel seines neuen Albums "Without A Net" nicht extra betonen müssen. Denn man kennt es eigentlich gar nicht anders von ihm. Ob als Mitglied des legendären Miles Davis Quartet der 1960er Jahre, in seiner Zeit mit der Jazz-Fusion-Band Weather Report oder auf seinen eigenen Alben - stets war es vor allem Wayne Shorter, der der Musik ein erfrischendes Element der Unberechenbarkeit verlieh. Kein Wunder also, dass New York Times-Kritker Ben Ratliff den Saxophonisten vor ein paar Jahren als einen "Anwärter auf den Titel des großartigsten lebenden Improvisierers" beschrieb.

Shorters Faible für Spontaneität ist es auch zu verdanken, dass er drei seiner vier letzten Alben live aufgenommen hat: "Footprints Live!" (Verve, 2002), "Beyond The Sound Barrier" (Verve, 2005) und zuletzt eben "Without A Net" (Blue Note, 2013). Auf all diesen von der Kritik gefeierten Alben agierte Shorter mit denselben Musikern: Pianist Danilo Pérez, Bassist John Patitucci und Schlagzeuger Brian Blade. Mit genau dieser Besetzung kommt der mittlerweile 80-Jährige nun auch für zwei Konzerte nach Deutschland:

Am kommenden Freitag (8. November) tritt das Wayne Shorter Quartet im Alfried-Krupp-Saal der Philharmonie Essen auf und am Samstag (9. November) in der Kölner Philharmonie. Wie gewohnt natürlich ohne Netz und doppelten Boden!


KOMMENTARE

Kommentar speichern