Backstage
Willi wills wissen, Willi wills wissen BACKSTAGE EXCLUSIV
Produktdetail
Willi wills wissen, Schiff ahoi! Hier Hafen Hamburg! / Auf die Fähre, fertig, los! , 00602527094021

Schiff ahoi! Hier Hafen Hamburg! / Auf die Fähre, fertig, los!

Format:
DVD
Label:
Karussell
VÖ:
29.01.2010
Bestellnr.:
00602527094021
Produktinformation:

Schiff ahoi! Hier Hafen Hamburg!

Schiff ahoi! Willi ist heute im Hafen unterwegs und zwar im Hamburger Hafen, dem größten Hafen Deutschlands. Was Willi noch nicht wusste: Erst mit der Hilfe von Lotsen und Schlepper-Booten können die Ozeanriesen in den Hafen einlaufen und festmachen. Der Lotse geht während der Fahrt an Bord, um die fremden Kapitäne, die sich mit der Fahrrinne nicht auskennen, auf Untiefen oder gefährliche Stromschnellen hinzuweisen. Und weil die riesigen Pötte nicht für das Manövrieren auf engem Raum konstruiert sind, braucht es kleine Schlepperboote, die sie um die Ecke ziehen. Ob sich Schmuggelware, wie zum Beispiel Drogen, an Bord eines Schiffes befindet, darum kümmert sich die „Schwarze Gang“. So nennen sich die Zollbeamten selber, weil sie nach der Arbeit ganz schön schmutzig sind. Mit ihnen ist Willi unterwegs, um einen aus Kolumbien kommenden Bananenfrachter zu durchsuchen. Um die Außenwand kümmert sich ein spezieller Tauch-Roboter. Was sein Kamera-Auge sieht, wird auf einen Monitor im Zollschiff übertragen. Die Fracht- und Maschinenräume müssen die Beamten eigenhändig durchsuchen, Mülleimer inclusive. Aber heute hilft ja Willi mit! Die Schiffe, die hier im Hafen anlegen, sind einfach riesig. So lang wie drei Fußballfelder hintereinander ist der Frachter, auf dem Willi sich anschaut, wie man die zigfach übereinander gestapelten Container be- und entlädt. Angst und bange wird ihm auf dem knapp 40 Meter hohen Kran, der die einzelnen Container greift. Für den Transport an Land sorgen andere Gefährte: Van Carrier, 13 Meter hohe Ungetüme, die sich einen tonnenschweren Container schnappen wie nichts. Für Willi gäbe es noch viel zu entdecken, aber eine Flaschenpost macht ihm klar: Willi, die Sendung ist jetzt aus!

 

Auf die Fähre, fertig, los!

Dass Fähren Menschen und ihre Autos von einem Ort zum anderen transportieren, ist nichts Besonderes. Dass aber ganze Züge mit an Bord genommen werden können, das hat Willi noch nicht gewusst. Willi ist heute auf der „Mecklenburg-Vorpommern“ unterwegs, einem Fährschiff, das auf der Ostsee von Rostock nach Trelleborg in Schweden fährt. Die Züge werden mit einer Rangierlok in das Innere des Schiffsbauchs geschoben. Über 900m Gleise sind in der Fähre verlegt! Aber Vorsicht beim Beladen – immer ein Zug rechts und ein Zug links, sonst kentert das Schiff. Im Zug oder in den Autos darf nicht übernachtet werden, dafür gibt es Kabinen an Bord. Wer sich keine Kabine nehmen will, der kann sich auch ins Restaurant legen und schlafen - auf einer Fähre geht das! Die Passagiere können sich ausruhen - Kapitän Schütz sorgt für eine sichere Überfahrt. Für alle Fälle, wird aber jeder Kurswechsel im Logbuch notiert. Und alles, was gesprochen wird, nimmt die Blackbox auf. Sollte nämlich ein Unglück passieren, kann mit diesen Daten der Hergang genau rekonstruiert werden. Und schon gibt es Alarm! Willi weiß gar nicht, wie ihm geschieht – Rettungsweste anziehen und schnell zu den Rettungsbooten! Aber keine Sorge, alles geht gut. Willi kommt sicher in Schweden an und kauft sich gleich ein Souvenir: Pippi Langstrumpf auf Schwedisch...

 

 

Bildformat: 4:3

Ton: Dolby Digital 2.0

Sprache: Deutsch

Disc-Typ: DVD5

Ländercode: 2

Spieldauer: ca. 50 Minuten

Altersempfehlung / FSK: keine Altersbeschränkung

01. Schiff ahoi! Hier Hafen Hamburg!
24:45
02. Auf die Fähre, fertig, los!
24:50
KOMMENTARE

Kommentar speichern