Backstage
Willi wills wissen, Willi wills wissen BACKSTAGE EXCLUSIV
Produktdetail
Willi wills wissen, Wer kuschelt mit Krabbeltieren/ Das kreucht und fleucht und summt und brummt!, 00602527094038

Wer kuschelt mit Krabbeltieren/ Das kreucht und fleucht und summt und brummt!

Format:
DVD
Label:
Karussell
VÖ:
29.01.2010
Bestellnr.:
00602527094038
Produktinformation:

Wer kuschelt mit den Krabbeltieren?

Heute möchte Willi alles über Reptilien und Spinnentiere herausfinden und dazu geht’s als erstes zum Terrazoo in Rheinberg. Tierpfleger Christian ist gerade dabei, das Schlangenterrarium zu reinigen. Klar, dass Willi mithilft und mutig mit anpackt, die 3,20 Meter lange Würgeschlange kurz auszuquartieren. Neben Schlangen gehören auch eine Tannenzapfenechse, ein Chamäleon, die giftige Sandviper und eine Gruppe gefräßiger Nilkrokodile zu Christians Schützlingen. Weiter geht’s zu Marc nach Düsseldorf. Marc hat ganz außergewöhnliche Haustiere: Keine Hunde, keine Katzen und statt vier Beinen haben sie acht. Was könnte das sein? Vogelspinnen! Willi nimmt all seinem Mut zusammen und hält eine auf der Hand! Seine nächste Verabredung hat der Reporter im Institut für Zoologie der Ludwig-Maximilians- Universität in München bei Dr. Markus Baur. Markus ist Tierarzt. Heute untersucht er eine Regenbogenboa, die Kreislauf- und Häutungsprobleme hatte. Nach einer Blutabnahme und einer Milbenbehandlung darf die Schlange wieder nach Hause. In der Reptilien-Auffangstation betreut Markus verwaiste und beschlagnahmte Tiere, dazu gehören zwei Kaimane und auch Eugen, eine riesige Geierschildkröte. Ein paar der Bewohner sind äußerst giftig. Mit dem Schlangenhaken holt Markus behutsam eine Gabunviper aus der Kiste heraus und zeigt Willi die zwei tödlichen Giftzähne. Keine Angst, Markus hat alles unter Kontrolle! Und dann darf Willi noch bei einer Operation dabei sein. Eine Schildechse hat ein Legeproblem. Ihr viel zu großes Ei muss ihr aus dem Bauch heraus genommen werden.

Nach ein paar Minuten hat sie es geschafft: Operation gelungen – Patient wohlauf!

 

 

 

Das kreucht und fleucht und summt und brummt!

Sie krabbeln, sie fliegen, können stechen und manchmal auch ganz schön nervig sein: Insekten. Über 1 Millionen Insektenarten sind weltweit bekannt. Die kann Willi natürlich nicht alle kennen lernen, aber einige schon!

Los geht`s im Schmetterlingshaus des Botanischen Gartens in München. Über 500 Schmetterlinge gibt es dort. Forscherin Manuela Binder erklärt Willi die Verwandlungskunst der hübschen Tiere vom Ei zur Larve hin zur Puppe. Wahnsinn! Und daraus wird einmal ein wunderschöner Schmetterling? Willis nächste Station ist die Zoologische Staatssammlung in München. Hier werden alle der rund 100.000 verschiedenen Schmetterlingsarten der Welt in Schaukästen archiviert. Willi staunt nicht schlecht, als ihn der Biologe Professor Ernst Burmeister durch die riesengroßen Räume führt und ihn mit einigen der unzähligen Käfer, Fliegen, Heuschrecken, Bienen, Schaben, Falter usw. bekannt macht. Willi nutzt die Gelegenheit und schaut sich einen der unbeliebtesten Plagegeister durchs Mikroskop an. Klein, aber oho, diese Mücken! So wie die Mücken, gibt’s noch mehr Insekten, die ziemlich lästig sein können. Wenn die kleinen Krabbeltiere zur Plage werden, wird Björn Kleinlogel zu Hilfe gerufen. Er ist fachlicher Schädlingsbekämpfer und befreit zum Beispiel Küchen und andere Räume von Schaben, Kakerlaken und Co. Heute hat Björn den Auftrag, ein Wespennest umzusiedeln. Gut, dass Assistent Willi dabei ist!

 

 

Bildformat: 16:9

Ton: Dolby Digital 2.0

Sprache: Deutsch

Disc-Typ: DVD5

Ländercode: 2

Spieldauer: ca. 50 Minuten

Altersempfehlung / FSK: keine Altersbeschränkung

 

01. Wer kuschelt mit den Krabbeltieren?
24:11
02. Das kreucht und fleucht und summt und brummt!
24:56
KOMMENTARE

Kommentar speichern