Aktuelle Single

News

09.09.2015

Wincent Weiss, 2015

"MIT MUSIK KANN ICH DAS AUSDRÜCKEN, WAS SONST BEI MIR VIELLEICHT NICHT SO KLAPPT!"

Über 10 Millionen Klicks auf YouTube, mehr als zwei Millionen Plays auf Soundcloud, über 17 Millionen Spotify-Hits, Top 3 der iTunes-Charts und bereits seit Wochen in den Top-10 der deutschen Single-Charts! Mit seiner Version von "Unter meiner Haut" gelang Wincent Weiss zusammen mit dem deutschen Deep-House-Duo Gestört aber GeiL und Producer Koby Funk der Durchbruch. Gerade arbeitet der 22-jährige Newcomer an seinem Debüt-Album.

Die erste Auskopplung daraus ist das Lied "Regenbogen". Damit macht der Sänger mit seiner unverkennbaren, bewegenden Stimme wieder Hoffnung. "Ich bin mir sicher, dass man Dinge nicht gleich wegwerfen sollte, nur weil sie vielleicht einen Riss haben. Risse und Narben machen das Leben doch erst spannend und besonders." Erzählen möchte Wincent in all seinen Liedern von den Erfahrungen aus seinem Leben. "Ich bin ein ganz normaler Typ. Ich habe Probleme wie jeder andere. Aber ich weiss, dass man mit Optimismus vieles besser machen kann." Und genau das beschreibt "Regenbogen" auf eine ganz besondere, packende Weise. Aufgewachsen ist  Wincent Weiss in der 16.933 Einwohner Stadt in Eutin / Schleswig Holstein. Doch mit dem Abitur in der Tasche hat der 22-jährige seine Heimat verlassen. Und ist in das 882 Kilometer weit entfernte München gezogen – um Musik zu machen. "Ich möchte einfach, dass die Leute meine Lieder hören", sagt er. Und damit das klappt, steckt WINCENT jede seiner freien Sekunden ins Musik machen.

Dabei entdeckte er die Musik erst mit 17 für sich. "Der YouTube-Act Boyce Avenue hat mich zum singen gebracht. Das Gitarre-Spielen habe ich dann über YouTube-Videos gelernt", verrät er während seine Augen strahlen. "Ich habe so viele Tutorial-Clips geguckt, bis ich es endlich konnte." Das beste für ihn an der Musik: Emotionen zeigen! "Das fällt mir im echten Leben leider manchmal echt schwer. Aber beim singen klappt es", verrät er und lächelt. Schon mit 16 zog der Musiker von Zuhause aus. Seitdem lebt er allein und schlägt sich durch. "Es war nicht immer einfach – aber ich habe schnell gelernt, was es bedeutet auf eignen Beinen zu stehen." Und all diese Erfahrungen verarbeitet er nun in seinen sehr persönlichen Texten. Und wann immer jetzt jemand ein bisschen Musik braucht, ist Wincent da – mit seiner Gitarre und seiner Stimme.


KOMMENTARE

Kommentar speichern